ANZEIGE
| 11:11 Uhr

VWA Cottbus informiert...
Die VWA Cottbus informiert über ihr Studienangebot für Berufstätige

FOTO: VWA Cottbus / Steffen Schwenk
Am 29. Juli findet um 18.00 Uhr in Cottbus die letzte Informationsveranstaltung vor dem Studienstart im September statt. Den Interessenten bietet sich dabei die Möglichkeit, sich über die verschiedenen berufsbegleitenden Studiengänge an der VWA Cottbus zu informieren und zusätzlich offene Fragen zu klären.

Die VWA Cottbus bietet auch im kommenden Semester berufsbegleitende Studiengänge zum Betriebswirt (VWA), Gesundheits-Betriebswirt (VWA), Logistik-Betriebswirt (VWA) und Verwaltungs-Betriebswirt (VWA) an. Dabei steht in den 6 Semestern neben dem theoretischen Wissen auch der praxisbezogene Lehrstoff im Vordergrund. Vermittelt wird dieser durch freiberufliche Dozenten, die langjährige Erfahrungen aus der Praxis aufweisen und Hochschuldozenten, aus den naheliegenden Hochschulen und Universitäten.

Wer auf der Suche nach einem akademischen Abschluss ist, wird bei der VWA Cottbus auch fündig. So gibt es auch die Möglichkeit, dass berufsbegleitende Studium nach 7 Semestern mit dem Bachelor of Arts (B.A.) abzuschließen. Neben Vorlesungen, mit den dazugehörigen Klausuren, müssen dabei auch schriftliche Hausarbeiten angefertigt werden. Die Unterschiede der Arbeiten werden den Interessenten während der Informationsveranstaltung aufgezeigt. Angeboten wird der Bachelorstudiengang in 3 verschiedenen Vertiefungen: General Management, Gesundheitsmanagement und Digital Leadership. Vergleichbare Vorleistungen von anderen Hochschulen können nach einer individuellen Prüfung angerechnet werden.

Von den meisten Studierenden wird die Möglichkeit genutzt, das VWA- mit einem Bachelorstudium zu kombinieren. Dies kann wahlweise parallel oder nacheinander geschehen. Selbstverständlich können alle Studiengänge auch separat belegt werden. Auch über diese Möglichkeit wird am 29. Juli informiert.

Für VWA-Absolventen und Betriebswirte IHK/HWK besteht die Möglichkeit, den Studiengang im Schwerpunkt General Management, unter Anerkennung von Leistungen, in verkürzter Studienzeit zu absolvieren. Auch bei vergleichbaren Aufstiegsfortbildungen sind Anerkennungen möglich.

Die Vorlesungen finden montags und mittwochs von 17:45 Uhr bis 21:00 Uhr statt. Alle weiteren Informationen zum Studienablauf und -aufbau werden den Interessenten bei der Informationsveranstaltung am 29. Juli im Hause der VWA Cottbus vorgestellt.

Eine vorherige Anmeldung zur Informationsveranstaltung ist nicht notwendig.

Veranstaltungsort:

VWA Cottbus | i.H.d. Technische Akademie Wuppertal e.V. | Weiterbildungszentrum Cottbus | Feigestraße 3 | 03046 Cottbus

Weitere Informationen unter: www.vwa-cottbus.de

Die Lausitzer Rundschau ist weder für den Inhalt der Anzeige noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.