ANZEIGE
| 13:44 Uhr

In der Rembrandtstraße 40 bis 46 in Großräschen werden nachträglich weitere Balkone angebaut
Das kleine Glück auf „Balkonien“

 In der Rembrandtstraße 40 bis 46 in Großräschen werden an weiteren 16 Wohnungen neue Balkone angebaut. Damit verfügt dann jede Wohnung über ihr eigenes „Balkonien“
In der Rembrandtstraße 40 bis 46 in Großräschen werden an weiteren 16 Wohnungen neue Balkone angebaut. Damit verfügt dann jede Wohnung über ihr eigenes „Balkonien“ FOTO: KWG
Kurz mal raus. An die frische Luft, Sonne genießen. Keine Frage: Einen Balkon an der Wohnung zu haben, ist ein echter Glücksfall. In vielen Fällen wird er von den Bewohnern sogar noch liebevoll eingerichtet, mit Pflanzen verschönert.

So wie beispielsweise in der Rembrandtstraße 40 bis 46 in Großräschen. Die Hälfte der insgesamt 32 Wohnungen verfügt hier bereits über einen Balkon. Das Schöne: Damit die Mieter der anderen 16 Wohnungen ebenfalls ihr kleines „Balkonien“ genießen können, baut die Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Senftenberg nun auch dort nachträglich Balkone an. Doch das ist noch nicht alles. Im Anschluss der Bauarbeiten erhält die Fassade einen farbenfrohen Anstrich, es erfolgt eine Bauwerksabdichtung sowie der Einbau neuer Kellerfenster. Das klingt gut? Vielleicht ja sogar nach einem neuen Zuhause? Dann aufgepasst! Aktuell sind noch einige der komfortablen Zwei- und Dreiraumwohnungen mit Balkon zu haben.

Interessenten erhalten weitere Informationen über Riccardo Starp unter Tel.: 035753 690178 und in unserem Immobilienmarkt im Internet unter www.kwg-senftenberg.de.

Die Lausitzer Rundschau ist weder für den Inhalt der Anzeige noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.