Vergangene Woche hatten Leipziger Kriminalbeamte Meiwes in Kassel vernommen. Dabei erläuterte er detailreich, einst im Internet Kontakt zu einem Mann gehabt zu haben, der angab, aus dem Raum Leipzig zu kommen und drei junge Männer getötet zu haben. Meiwes war damit in Interviews zitiert worden. Das hatte die Behörden auf den Plan gerufen. (dpa/jt)