V., der sich um sexuell missbrauchte Kinder kümmert. Für den 7. Dezember 2011 lautet das Motto „Klassische Weihnachtsträume“. Diese Gala wird je zur Hälfte zugunsten von unicef und der regionalen Wolfgang-Schüler-Stiftung des ehemaligen Finsterwalder Firmeninhabers der Galfa Industriegalvanik GmbH veranstaltet. Beide Organisationen kümmern sich speziell um das Wohl von Kindern und Jugendlichen.

Mit 400 Gästen wollen die Veranstalter den Saal der Gaststätte Alt Nauendorf füllen. „Eine Mischung aus Humor und Klassik“ verspricht RCS-Geschäftsführer Hans-Günter Richter. „Die klassische Nuance passt zu Weihnachten“, freut sich Wolfgang Schüler. „Ich würde das Geld gern für ein regionales Projekt verwenden. Die Ideensuche dafür läuft“, sagt er.

Für das Programm an diesem Abend konnte Sylvie Eknigk etliche Künstler engagieren. Dabei ist Sibylle Briner, Schweizer Pianistin von Tenor Björn Casapietra. Zugesagt hat Petruta Küpper, Panflötistin und Drittplatzierte beim RTL-Supertalent und jetzt unterwegs mit Peter Maffay in „Tabaluga und die Zeichen der Zeit“. Startenor Silvio D'Anza und Stargeiger Jan Baruschke, Roland Bless, ehemals PUR, und Leticia, die für ihren Sommerhit 1999 „The Rigga-Ding-Dong-Song“ ihre erste Goldene CD bekam, sind dabei. Es moderiert Sportreporter Ulli Potofski.

Tickets zu 35 Euro gibt es bei RCS unter Telefon 03531 791165, in der Touristinformation Finsterwalde, Markt 1 (03531 717830) und bei MD Reisen, Berliner Straße 9 (03531 507641).