Herr Moers, vor 40 Jahren haben sich die Beatles getrennt. Welche Erinnerungen haben Siean diesen Tag?
Der Tag war gar nicht so besonders. Die Abstände zwischen den veröffentlichten Platten wurden sowieso immer größer. Viele Fans spürten, dass es mit der Gruppe unabhängig von der Qualität der Musik langsam zu Ende geht. Sie betreiben seit zehn Jahren das Beatles-Museum in Halle (Saale). Wie kamen Sie auf die Idee?
Ich habe 1964 mit meiner Sammlung begonnen. Im Verlauf der Jahre kam einiges zusammen. Im Jahr 1975 gab es erste Ausstellungen in meinem Heimatort Köln. Dort wurde 1989 auch das nur 30 Quadratmeter große Beatles-Museum eröffnet. Vor zehn Jahren hatten der mittlerweile verstorbene Matthias Bühring und ich dann die Möglichkeit, in Halle eine Fläche von mehr als 600 Quadratmetern zu nutzen und sind umgezogen. Die Ausstellungsstücke stammen bis auf wenige Leihgaben ausschließlich aus Privatbesitz.Haben Sie die Beatles jemals live gesehen?
Als Gruppe nie. Ich habe sie in England mal persönlich zu dritt gesehen und später, als sie solo unterwegs waren.Auf welche Sammlungsstücke sind Sie besonders stolz?
Auf die Platten aus den frühen 60er-Jahren, für die ich damals als 14-Jähriger hart arbeiten musste. Außerdem ragen sicherlich die signierten Autogramme der Beatles heraus.Wie bekommen Sie neue Raritäten für das Museum?
Ich beschäftige mich mit diesem Thema seit knapp 45 Jahren. Dadurch kenne ich viele Ansprechpartner und weiß, wie ich an begehrte Sachen komme. Ich habe aber auch mittlerweile eine gute Distanz gewonnen und kann gut schlafen, wenn ich mal etwas nicht bekomme. Niemand sollte nur für eine Sammlung da sein, sondern die Sammlung für die Fans.Welche Stücke fehlen noch im Museum?
Ich bin schon sehr zufrieden. Schön wäre es aber, wenn wir ein Instrument hätten, das original von den Beatles damals gespielt wurde. Wir haben zwar Exemplare des gleichen Fabrikats, aber leider keine von ihnen bei Konzerten benutzten.Viele Fans diskutieren kontrovers um die Rolle von Paul McCartney bei der Trennung. Haben Sie jemals ein Solokonzert von McCartney gesehen?
Ich habe schon einige Konzerte von ihm und Ringo Starr besucht, auch wenn mir nicht alle Lieder gefallen, die sie jetzt machen. Die alten Beatles-Songs werden mir aber unabhängig vom Verhalten der beiden immer gleich gefallen. Mit Rainer Moers sprach Manuel Holscher