(pb) „Wenn wir erst tanzen“ – „Das  ist der erste abendfüllende Kinodokumentarfilm, der in der Lausitz produziert wurde und bei uns nun Weltpremiere feiern wird“, freut sich Grit Lemke, Kuratorin der Filmreihe „Heimat/Domownja/Domizna“. Der Film von Dirk Lienig, Dirk Heth und Olaf Winkler zeigt, wie Menschen aus der schrumpfenden Stadt Hoyerswerda durch und beim Tanzen ihre Starre überwinden und sich für Neues öffnen.

„Wenn wir erst tanzen“:  Freitag, 9. November, 14 Uhr, Obenkino und Sonntag, 11. November, 12.30 Uhr, Weltspiegel.