Bislang stand gar nicht fest, ob das Görlitzer Theater auftreten wird. So mancher hat deshalb eine Ankündigung über das Pückler-Stück im Veranstaltungsplan der Fürst-Pückler-Stiftung Bad Muskau vermisst. ,,Es waren verschiedene Gespräche zu führen", so Ute-Martina Kühnel. Es ging um die Klärung der Finanzen.

Seit dieser Woche weiß die Stiftung, dass sie vom Unternehmen Vattenfall finanziell unterstützt werden. Nun müssen Pückler-Stiftung und Theater Görlitz selbst nach weiteren Möglichkeiten suchen, um die restlichen Finanzen zu stemmen.

Uta-Martina Kühnel geht davon aus, dass die Besucher wieder ein besonderes Theater-Erlebnis geboten bekommen, wo auch Mitarbeiter der Stiftung wieder in so manche Rolle schlüpfen werden.

Kartennachfragen werden wie auch bei den vorangegangen Aufführungen nur über das sTheater Görlitz abgewickelt.