Die Literaten zwischen sieben und 27 Jahren kommen aus Cottbus, Spremberg, Forst, Lübben und Guben, sagt sie. Themen seien nicht vorgegeben worden. Lyrik, Prosa in allen Genres, aber auch Sachtexte seien eingegangen und werden von einer Fachjury bewertet. Kleine Begebenheiten aus dem Alltag, Fantasiegeschichten mit viel Zauberei, spannende Krimis und viele Gedichte sind laut Ines Göbel unter den Einsendungen."Gegenwärtig lesen die zwölf Jurymitglieder des Literaturwettbewerbes die Beiträge, um sechs Hauptpreisträger zu ermitteln", erzählt sie. "Die Gewinner werden am 10. Juni im Konservatorium Cottbus bei einem literarisch-musikalischen Programm ab 17 Uhr bekanntgegeben." Es gibt Buchpreise. Zudem erhalten alle Autoren eine Teilnehmerurkunde. afl