Die Mitfahrerinnen (40 und 47 Jahre) wurden beim Unfall leicht verletzt, lehnten aber nach Auskunft der Polizei eine ärztliche Behandlung vor Ort ab. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 6000 Euro geschätzt. Der Triebfahrzeugführer brachte den voll beladenen Zug etwa 100 Meter nach dem Übergang zum Stehen. Der Zug war von der Elbekies GmbH Mühlberg in Richtung Neuburxdorf unterwegs. Da es sich um einen Bahnunfall handelt, mussten Beamte der Bundespolizei aus Cottbus anreisen. Die Landesstraße 671 sowie die Bahnstrecke Brottewitz - Neuburxdorf waren drei Stunden voll gesperrt.