Er erwarte, dass die Zahl weiter steigen werde.

Der Neumondtag ist für Hindus besonders glückverheißend und deswegen der wichtigste Tag des 55-tägigen Festes. Die Gläubigen wollen sich durch ein Bad von Sünden reinigen und aus dem ewigen Kreislauf der Wiedergeburten befreien.

Die Maha Kumbh findet nur alle zwölf Jahre am Zusammenfluss von Ganges, Yamuna und dem nur in der Mythologie existierenden Strom Saraswati statt.