Das Schwurgericht habe sich mit umfangreichen Stellungnahmen zu befassen. Die Verteidigung Gäfgens will erreichen, dass das Strafverfahren neu aufgerollt wird. Anwalt Michael Heuchemer beruft sich dabei auf ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg. Das Gericht hatte die Folterandrohung der Polizei gegen Gäfgen angesichts des Folterverbots der Menschenrechtskonvention als „unmenschliche Behandlung“ bewertet..

20 Tote bei Krawallen in Gefängnis in Mexiko

Bei neuerlichen Unruhen in einem mexikanischen Gefängnis sind am Samstag 20 Menschen getötet worden. Wie das Sicherheitsministerium des Bundesstaates Tamaulipas weiter mitteilte, brach in den frühen Morgenstunden zwischen zwei Gefangenen im Gefängnis von Matamoros ein Streit aus, dem sich weitere Gefangene angeschlossen hätten. Zwölf weitere Häftlinge seien verletzt worden. In den Gefängnissen Mexikos kommt es immer wieder zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Mitgliedern rivalisierender Drogenbanden.