Zunächst war von 17 Toten berichtet worden. Laut CNN gehörte auch eine fünfköpfige Familie mit drei Kindern im Alter von vier, drei und zwei Jahren zu den Opfern. US-Medien berichteten unter Berufung auf die regionale Vertretung der US-Luftfahrtbehörde FAA, die einmotorige Propeller-Maschine war in Orville (Kalifornien) gestartet und auf dem Flug nach Bozeman (Montana). Das Flugzeug zerschellte auf einem Friedhof in unmittelbarer Nähe des angesteuerten Flughafens der Stadt Butte. Der Pilot hatte aus noch ungeklärten Gründen sein Flugziel geändert.Unterdessen kamen in einem Feuerinferno auf Tokios internationalem Flughafen Narita am Montag der Pilot und der Kopilot beim Absturz einer Frachtmaschine ums Leben. dpa/uf