Das über das Regionalbudget geförderte Qualifizierungsprojekt läuft seit einigen Jahren erfolgreich im Landkreis. Auch der aktuelle Jahrgang scheint ein Erfolg zu werden. Viele der bisherigen Teilnehmer konnten neue Arbeitsplätze finden, teilt der Landkreis mit.

Die Qualifizierung bestand aus theoretischen und praktischen Phasen im zweiwöchigen Rhythmus. Die Theoriephase wurde durch die Arbeiterwohlfahrt in der Altenpflegeschule in Kolkwitz durchgeführt.

Der Praxiseinsatz erfolgte wohnortnah in Pflegeeinrichtungen des Landkreises Spree-Neiße und der Stadt Cottbus sowie in der häuslichen und ambulanten Pflege. "Mit diesem erfolgreichen Projekt sind wir unserem Ziel, Fachkräfteengpässe zu vermeiden ein großes Stück näher gekommen", sagt Steffi Schiemenz vom Regionalbudget.

Aufgrund dieser sehr guten Ergebnisse hat das Regionalbudget eine neue analoge Qualifizierung aufgelegt, die am 1. Oktober begonnen hat.