Der Junge wurde nach einem Wechsel auf die A1 von einem Streifenwagen verfolgt. Trotz Haltesignalen gab er weiter Gas und verließ die Autobahn dann an der Ausfahrt Gleuel - einen Kilometer später gab er auf. Der ungefähr 30 Kilometer langen Fahrt sollen Streitigkeiten des Jungen mit dem Stiefvater in Dormagen vorausgegangen sein. Der Junge habe dann unbemerkt den Schlüssel gegriffen und den Bus gestartet.