"Ein toller Erfolg im 30. Jahr des Heimatmuseums. Ein Ehepaar aus Radebeul, das nicht genannt werden möchte, besuchte die Ausstellung und das kleine slawische Mittelalterdorf, welches erst in diesem Jahr eröffnet wurde" betont Babette Zenker vom Heimatmuseum.

Die sächsischen Gäste hätten schon mehrfach den Spreewald besucht und kämen immer wieder gern dorthin, weil sie noch nicht alles im Spreewald gesehen haben.

Bis zum Donnerstag haben 88 Schulklassen das Museum besucht, 39 davon nahmen an Projekttagen im slawischen Mittelalter teil. Diese Projekttage lassen die Kinder die slawische Geschichte im wahrsten Sinne des Wortes begreifen, denn die Kinder können selbst in Gruppe historische Tätigkeiten ausführen.

Aber nicht nur mit der slawischen Geschichte kann das Museum begeistern, sondern auch mit vielen anderen Veranstaltungen. Die reichen von der Museumsnacht übers Märchen- und Sagenprojekt, dem Ostereierverzieren bis hin zu Textilworkshops. Aber auch Kräuterwanderungen, Storchenfest, Ostersingen, kleine Konzerte oder das slawische Mittelalterfest mit wissenschaftlichem Kolloquium gehören zur Angebots-Palette. Darüber hinaus werden für die Besucher sorbische Buchpremieren oder Kunstausstellungen angeboten. Einzelführungen durch das Museum oder die Dorfkirche auch in englischer, sorbischer, tschechischer oder polnischer Sprache und auch außerhalb der offiziellen Öffnungszeiten sind ein gern gesehener Service. "Was uns besonders stolz macht, ist, dass mittlerweile über 25 Prozent dieser Besucher Kinder sind", sagt Babette Zenker.

Die nächsten besonderen Veranstaltungen des Museums sind die Ausstellungseröffnung "Sagenhafte Landschaften" vom Fotoclub der Niedersorbischen Schule für Sprache und Kultur am 20. Oktober; das Konzert mit irischer Musik, gespielt von "Celtic affair" am 2. November und die Sternenstunden-Kreativkurse am 13., 20. und 27. November.

Öffnungszeiten: Di, Mi, Do 9 bis 16 Uhr sowie zusätzlich noch bis Ende Oktober Sonntag und an Feiertagen von 14 bis 17 Uhr oder zu jeder anderen Zeit nach vorheriger Absprache unter Telefon 035606 256.