In diesem Jahr ist es am Samstag soweit. Von 10 bis 17.30 Uhr werden sich 210 Sportler bei 315 Starts im Wildwasser tummeln. Übrigens die einzige Stelle in Brandenburg, wo man diese alpine Sportart sehen kann. Erstmals geht es um den Brandenburg-Cup, der mit Unterstützung durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes ausgetragen wird.