Die Häuslebauer warten schon Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Stadt Weißwasser will 2015 erste Grundstücke im Allbau/Ziegelei-Gebiet verkaufen

Die Häuslebauer warten schon
Weißwasser Nächstes Jahr sollen auf dem ehemaligen Allbau/Ziegelei-Gelände in Weißwasser die ersten Häuser stehen. Laut Beschluss des Stadtrats vom gestrigen Mittwoch kann nun der zweite Entwurf für den Bebauungsplan offengelegt werden. Mehr…
Anzeige
Glasmuseum an sächsische Industrieroute angedockt

Glasmuseum an sächsische Industrieroute angedockt Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Weißwasser als sechste Einrichtung im Landkreis gekennzeichnet / 51 Standorte in ganz Sachsen verbunden

Weißwasser Die Glasindustrie in Weißwasser ist auf das Engste mit der Entwicklung der Stadt verbunden. "Leider haben wir nicht mehr die Glasindustrie des vergangenen Jahrhunderts", beschreibt Kultur- und Sozialreferent Karl Heinz Melcher die industrielle Situation, "aber in dem Museum sind alle wichtigen Entwicklungen in unserer Stadt zusammengefasst. Mehr…

Mönch zur Stadion-Zukunft: "alles noch ungelegte Eier"

Bürgermeister lehnt öffentliche Information ab

Krauschwitz Nach dem aktuellen Sachstand, was die Zukunft des Helmut-Just-Stadions in Krauschwitz angeht, hat sich jetzt Einwohner Ralph Hebig im Gemeinderat erkundigt. Der NSV, der das Stadion elf Jahre bewirtschaftete, hatte im Sommer den Vertrag mit der Gemeinde zum Herbst gekündigt. Mehr…

Krauschwitz und Bad Muskau legen Standesamt-Streit bei Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Gemeinde zahlt jährliche Umlage von 15 000 Euro

Krauschwitz Die Meinungsverschiedenheiten zwischen Krauschwitz und Bad Muskau sind beigelegt, was die Finanzierung des Standesamtes angeht. In ihrer jüngsten Sitzung stimmten die Räte einem Vergleichsvertrag zu, der zwischen beiden Kommunen abgeschlossen werden soll. Mehr…

Psychisch Erkrankte stehen obenan Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Barmer Gek legt Gesundheitsreport vor / Im Kreis Görlitz mehr Fehltage als anderswo

Görlitz/Weißwasser Beschäftigte im Kreis Görlitz waren 2013 durchschnittlich mehr als 20 Tage krankgeschrieben. Sie fehlten damit in ihrem Job rund drei Tage länger als Beschäftigte in anderen Regionen Deutschlands. Zu diesem Ergebnis kam der Barmer-Gek-Gesundheitsreport 2014. Mehr…
Ein Farbtupfer für die Berliner Straße

Ein Farbtupfer für die Berliner Straße

Weißwasser In neuem Glanz erstrahlt die ehemalige Produktionsstätte der VEB Oberlausitzer Glaswerke (OLG), jetzt Stölzle Glas, in der Berliner Straße in Weißwasser. Das Gebäude ist jetzt in eine etwa 5000 Quadratmeter große so genannte Reynobond-Verpackung (mit Aluminium beschichtetes Plastik) eingehüllt. Mehr…
Dance Attack vor der deutschen Meisterschaft

Dance Attack vor der deutschen Meisterschaft

Weißwasser Als Showtanzgruppe ist Dance Attack vom TSC Kristall Weißwasser nicht mehr aus dem regionalen und deutschlandweiten Turnierbetrieb wegzudenken. Mit der Berliner Choreografin Sonia Bartuccelli – hier auf Händen getragen – werden in monatelanger Arbeit mit den 14- bis 23-jährigen jungen Frauen und einem jungen Mann spektakuläre Tänze einstudiert, die sie auch immer wieder bis an ihre körperlichen Grenzen bringen. Mehr…
Wo überall Halloween gefeiert wird

Wo überall Halloween gefeiert wird Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Kinderfest in der Erlebniswelt / Geisterzeit am Halbendorfer See / Party in der Turmvilla / Hexenküche im Tierpark

Halloween benennt die Volksbräuche am Abend und in der Nacht vor dem Hochfest Allerheiligen, vom 31. Oktober auf den 1. November. Dieses Brauchtum war ursprünglich vor allem im katholischen Irland verbreitet. Die irischen Einwanderer in den USA pflegten ihre Bräuche in Erinnerung an die Heimat und bauten sie aus. Mittlerweile hat Halloween auch in der Region viele Fans gefunden. Mehr…

Caritas mit freien FSJ-Plätzen

Görlitz Für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) bei der Caritas im Bistum Görlitz gibt es noch freie Plätze im Bereich der Betreuung von Menschen mit Demenz in Görlitz sowie in der stationären Altenpflege in Ostritz und Wittichenau. Das Angebot richtet sich vornehmlich an junge Menschen von 16 bis 26 Jahren. Mehr…

Veranstaltungsreihe thematisiert Alkoholabhängigkeit

"Bin ich anders, weil..?" geht weiter

Weißwasser Das Sozialteam "Haus am Hain" setzt in Kooperation mit dem Stadtverein Weißwasser und dem Sozialen Netzwerk Lausitz am 6. November die neue Veranstaltungsreihe fort "Bin ich anders, weil…?". Mehr…

Holzkünstler setzt auf "Leuchtturm" für die Region

Ziel: Touristen länger als einen Tag halten

Schleife Für den Schleifer Holzkünstler Thomas Schwarz hat die Region ein riesiges touristisches Potenzial. Dass allein schon mit dem Weltkulturerbe, dem Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau, vor der Haustür. Mehr…

Volkshochschule bietet Sprachkurse an

Weißwasser Im November beginnen an der Volkshochschule in Weißwasser neue Sprachkurse für Italienisch und Spanisch. Beide richtet sich an Interessierte, die sich erste Grundlagen aneignen möchten. Mehr…

Wanderung am Reformationstag

Pusack Für Freitag, 31. Oktober, lädt der Gablenzer Geoparkführer Jürgen Siegemund zu einer dreistündigen Tour durch die herbstliche Endmoränenlandschaft der Lachberge bei Pusack, Gemeinde Neiße-Malxetal, ein. Mehr…

In Kürze

Eiland Am 1. und 2. November findet auf dem Eiland-Parkplatz in Bad Muskau der nächste große Trödelmarkt statt. Bei schlechtem Wetter wird die Halle an der Tankstelle genutzt. Wer noch mitmachen will, kann sich unter 0176 80385604 anmelden. Mehr…

Polizeibericht

Weißkeißel Die strahlende Sonne hat am Dienstagmorgen bei Weißkeißel vermutlich zu einem Verkehrsunfall geführt. Ein 22-Jähriger wollte mit seinem Honda von der Straße Grenzbrücke Krauschwitz nach links auf die S 127 in Richtung Weißkeißel-Kaupen abbiegen. Mehr…

Kunstreiter werden zu Zauberern und Geistern

Mein Tipp Ein neues Halloween-Spektakel um die Zauberer Otonjo und Labruja und den Kürbisgeist Kübbit hat sich die Cottbuser Kunstreiter-Truppe "Ompah" einfallen lassen. Vor der Show können Kürbisgesichter geschnitzt und schaurig-schöne Gerichte probiert werden. Mehr…
Schwimmhalle bleibt ohne gastronomisches Angebot

Schwimmhalle bleibt ohne gastronomisches Angebot Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Ausschreibung des Bistros durch die Stadt erfolglos

Weißwasser Klaus Reichert aus Weißwasser besucht seit der Schwimmhalleneröffnung in den 1970er-Jahren die Sauna. "Ich gehe schon immer in die Sauna und ich ärgere mich darüber, dass der Imbiss geschlossen ist", sagt Klaus Reichert. Mehr…
Weitere Artikel anzeigen