Wasser tötet Gärten in Trattendorf Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Am Wiesenweg geben viele Pächter nach ihrem vergeblichem Kampf gegen die Natur auf

Wasser tötet Gärten in Trattendorf
Spremberg Woanders arbeiten Kleingärtner mit der Natur, doch die Anlage am Spremberger Wiesenweg bildet eine Ausnahme: Dort kämpfen die Pächter gegen Unkraut und Wasser – und sie stehen auf verlorenem Posten. Mehr… (1)
Anzeige

Blatz nicht Platz

Auch wenn er den Namen mit der Heirat abgelegt hat: Der Fraktionsvorsitzender der Spremberg Wählergruppe "Die nächste Generation" Benny Stobinski hieß vor seiner Hochzeit Blatz und nicht Platz, wie irrtümlich am Montag geschrieben. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen. Mehr…
Hier geht der Nachwuchs auf Jagd mach Wissen

Hier geht der Nachwuchs auf Jagd mach Wissen Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Archäotechnisches Zentrum Welzow lädt zum Ferienlernort „Wald & Feld“ ein

Welzow Warum sind Jäger meist im Dunkeln unterwegs? Welche Tiere leben im Lausitzer Wald? Und nach was riechen eigentlich die Nadeln von Douglasien? Diesen und vielen weiteren Fragen gehen zehn Kinder im Welzower Ferienlernort "Wald & Feld" nach. Mehr…

Ferientipp für die ganze Familie: Auf zu BELANTIS

Abenteuer für die ganze Familie? Das gibt es bei BELANTIS im Süden von Leipzig. Rasante Achterbahnen, interaktive Shows und liebevoll gestaltete Themenwelten laden zur Weltreise an einem Tag ein. Ob als Pirat oder Burgfräulein, Ritter oder Pharaonin - über 60 Attraktionen versprechen einen abenteuerreichen Ausflug. Mehr… Diaserie
Traumhochzeit im Neuen Schloss und große Feier in Leknica

Traumhochzeit im Neuen Schloss und große Feier in Leknica

Benny Blatz heißt jetzt Stobinski

Spremberg Die Stadtpolitik muss sich umstellen: Benny Blatz, Fraktionsvorsitzender der Wählergruppe "Die nächste Generation" in der Spremberger Stadtverordnetenversammlung, heißt jetzt Stobinski. Der 33-Jährige nahm den Familiennamen seiner Frau Claudia an, als sich der 33-Jährige und die 29-Jährige am Wochenende im Neuen Schloss in Bad Muskau das Ja-Wort gaben. Mehr…
Gleich zwei Umzüge auf die Beine gestellt

Gleich zwei Umzüge auf die Beine gestellt Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Welzower West-Siedler feiern ihr 80-jähriges Vereinsbestehen

Welzow Am Wochenende haben die Siedler Welzow-West den 80. Gründungstag ihres Vereins begangen. Da es seit 20 Jahren keinen Umzug mehr gegeben hatte, wurden diesmal gleich zwei auf die Beine gestellt. Mehr…
Viel Lob für die Reuthener Reitsportler

Viel Lob für die Reuthener Reitsportler

Traditionsturnier bot an zwei Tagen beste Voraussetzungen für Aktive

Reuthen Bei angenehmen Temperaturen ist am Wochenende das 35. Reit- und Springturnier in Reuthen über die Bühne gegangen. Mehr…

Kinofilm im Gubener Wilke-Stift

Guben Im Rahmen der Aktion "Kultur im Stift” wird Mittwoch, 5. August, der schwedische Kinofilm "Männer im Wasser" (2008) im Gubener Naemi-Wilke-Stift gezeigt. Mehr…
Spremberger Kirche dient als Fledermaus-Kindergarten

Spremberger Kirche dient als Fledermaus-Kindergarten

Muttertiere ziehen im Schutz des Gotteshauses ihren Nachwuchs auf / Naturschützer besichtigen die Tiere

Spremberg 50 Fledermäuse haben ein Sommerquartier in der Spremberger Kreuzkirche bezogen. Die Fachleute vom Naturschutzbund (Nabu) schauen alle zwei Jahre nach den Tieren – wie auch in den vergangenen Tagen. Mehr…
Autos verwandeln sich in Computer

Autos verwandeln sich in Computer

Für die Prüfingenieure geht der technische Fortschritt mit zusätzlichem Aufwand einher

Spremberg Autos verwandeln sich in Hochleistungs-Computer: Was dem Fahrer den Alltag erleichtert, sorgt bei den Mitarbeitern von Kfz-Prüfstellen für zusätzlichen Aufwand. Denn auch sie müssen ständig nachrüsten. Mehr…
Spreewaldgurken und Lausitzer Sushi

Spreewaldgurken und Lausitzer Sushi

Küchenmeister Torsten Kleinschmidt stellt im Landgasthof "Zum Stern" in Werben ein Spree-Neiße-Kochbuch vor

Werben Er hat in die Kochtöpfe geschaut, den Erzählungen der Menschen gelauscht und Bilder von Land und Leuten zusammengetragen – Torsten Kleinschmidts "Das Kochbuch Spree-Neiße" ist mehr als eine Rezeptsammlung. Es macht Lust auf die Köstlichkeiten der Region und auf Begegnungen mit Land und Leuten. Mehr…

Neue Sprecherin der Freien Wähler stammt aus Spremberg

Antje Schorg will "kleine Gemeinschaften" vereinen

Spremberg Eine Sprembergerin orientiert sich politisch neu: Von der Fraktion der Nächsten Generation ist die 30-jährige Kosmetikerin Antje Schorg zu den Brandenburger Vereinigten Bürgerbewegungen/Freie Wähler gewechselt. Dort wird sie künftig die Funktion der Sprecherin für den Spree-Neiße-Kreis bekleiden. Mehr…

Polizeibericht

Unfall: Zwischen Weskow und Spremberg ist es am Freitagmorgen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Vermutlich wegen Unachtsamkeit beim Überholen touchierte der Fahrer eines Kleintransporters mit dem rechten Außenspiegel mit einer 52-jährigen Fahrradfahrerin. Mehr…

Gewoba-Aufsichtsrat rückt Stühle neu

Klaus-Dieter Peters legt Mandat zum 5. August nieder / Dicke Luft hinter den Kulissen

Spremberg Im Aufsichtsrat des Vermieters Gewoba kommt es zum Wechsel: An Stelle von Klaus-Dieter Peters tritt Jens-Uwe Winkler von den Vereinten Wählergruppen in das Gremium ein. Diesem Beschluss gingen Querelen voraus – über die alle Beteiligten jedoch schweigen. Mehr… (1)

Arbeitslosigkeit im Landkreis bleibt konstant

Spree-Neiße Während die Arbeitslosigkeit bundesweit leicht anstieg, blieb die Arbeitslosigkeit im Landkreis Spree-Neiße konstant bei 8,6 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies einen Rückgang um 1,5 Prozentpunkte. Mehr…
Die Spree haucht ihr Leben aus

Die Spree haucht ihr Leben aus

Gutachten widmen sich der Sulfatlast des Flusses in Spremberg und darüber hinaus

Spremberg Der Fischbestand in der Spremberger Spree ist dramatisch gesunken: Zu diesem Befund kommt eine Studie des Instituts für Binnenfischerei. Die Folgen des sulfatbelasteten Flusses reichen demnach bis weit in den Norden. Mehr… (8)
Das Mini-Dorf Jämlitz arrangiert sich mit der Zukunft

Das Mini-Dorf Jämlitz arrangiert sich mit der Zukunft

Wie die Menschen in der kleinsten Gemeinde des Spree-Neiße-Kreises mit dem Trend schrumpfender Orte umgehen

Spremberg/Jämlitz Nur 488 Menschen wohnen noch in Jämlitz-Klein Düben, dem kleinsten eigenständigen Dorf im Spree-Neiße-Kreis. Die Gemeinde ist bereits im Zeitalter der schrumpfenden Orte angekommen – und arrangiert sich damit. Mehr… (1)
Weitere Artikel anzeigen