Showkampf mit Tischtennismaschine Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

ESV Lok Guben begeht sein Jubiläum / Altgediente Mitglieder treffen einander

Showkampf mit Tischtennismaschine
Guben Seinen 65. Geburtstag feierte der ESV Lok Guben am Samstag. Mit einem Showkampf im Kegeln Lok Guben gegen ESV Lok Roßlau begann dieser Tag auf der Kegelbahn in der Chemiehalle. Mehr…
Anzeige
Gubener Gymnasiasten vermessen Kunstwerke im Stadtpark

Gubener Gymnasiasten vermessen Kunstwerke im Stadtpark

Guben Mit Zollstock und Maßband ausgerüstet waren kürzlich Neuntklässler des Gubener Pestalozzi-Gymnasium im Gubener Stadtpark unterwegs, um die dort aufgestellten Kunstwerke im Rahmen des Mathematik-Unterrichtes zu vermessen. Im Vorfeld hatten sich die Schüler mit zusammengesetzten Körpern beschäftigt. Mehr… (2)

Gubener Uferstraße wird voll gesperrt

Guben Die Gubener Uferstraße wird am kommenden Mittwoch, 8. Juli, für den Verkehr voll gesperrt. Betroffen ist der Bereich zwischen Grunewalder und Alter Poststraße. Die Sperrung wird bis Ende September andauern. Mehr…
Alle Kraft geht von den Pferden aus

Alle Kraft geht von den Pferden aus Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Jubiläumsfest beim Verein in Schenkendöbern / Begeisterung für den Reitsport geweckt

Schenkendöbern Zum Jubiläumsfest hat der Reit- und Fahrverein Schenkendöbern am Samstag eingeladen. 25 Jahre Vereinsleben sollten gemeinsam mit Gästen und Freunden gefeiert werden. Mehr…
Feuerwehr

Feuer im Industriebegiet in Guben

Guben Im Industriegebiet-Süd in Guben hat es in der Nacht zum Sonnabend einen Großbrand gegeben. Kritisch war die Situation, weil in dem Industriegebiet mehrere chemische Betriebe, wie beispielssweise auch der Faserhersteller "Trevira" ihre Produktionsstandorte haben. Mehr… Video
Schimmel-Wohnung: Gubener will raus

Schimmel-Wohnung: Gubener will raus Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Hartz-IV-Empfänger bezeichnet Ablehnungsbescheid des Jobcenters als Behördenwillkür

Guben Über Schimmel an den Wänden ärgert sich der Gubener Lutz Grebing. Er will raus aus seiner Altbau-Wohnung in der Deulowitzer Straße. Doch das Jobcenter verweigere ihm den Umzug, sagt der Hartz-IV-Empfänger. Mehr… (3)
Die Geschichte der Gubener Diakonissen in Buchform

Die Geschichte der Gubener Diakonissen in Buchform Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Erinnerung an eine besondere Art des Heilens: Bis vor sieben Jahren waren die Schwestern nicht nur am Stift aktiv

Guben Das Gubener Naemi-Wilke-Stift hat jetzt sein eigenes Diakonissenbuch. Die Potsdamer Wolfgang Rose und Kristina Hübener haben die Geschichte der Diakonissen des Naemi-Wilke-Sstifts von 1878 bis 2008 beleuchtet. Mehr…
Lutki und Mittagsfrau in Schönhöhe

Lutki und Mittagsfrau in Schönhöhe

Schönhöhe Fünf sorbisch-wendische Sagenfiguren aus Holz stehen jetzt in Schönhöhe. Die gefürchtete Mittagsfrau und zwei Lutki wurden in der Dorfmitte, der Schlangenkönig samt Thron sowie der Drache mit Goldschatz und Bank am Ortsausgang aufgestellt. Mehr…

Schenkendöbern hat die wenigsten Kinder mit Hartz-IV-Bezug Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Gemeinde ist Spitzenreiter im Spree-Neiße-Vergleich

Schenkendöbern In der Gemeinde Schenkendöbern gibt es den geringsten Anteil an Kindern, die Transferleistungen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) II beziehen und den geringsten Bedarf an Hilfen zur Erziehung im gesamten Landkreis Spree-Neiße. Das geht aus dem Entwurf zur Fortschreibung der Jugendhilfeplanung des Landkreises Spree-Neiße hervor. Mehr… (1)

Lok Guben feiert sein kleines Jubiläum

Gubins Bürgermeister Bartolomej Bartzcak kickte einst beim ESV – jetzt kommt er mit einer Auswahl zum Fest

Guben Sein 65-jähriges Jubiläum feiert am Samstag der ESV Lok Guben mit verschiedenen sportlichen und kulturellen Höhepunkten. Etwa 200 Mitglieder hat der ESV Lok Guben in den Abteilungen Tischtennis, Billardkegeln, Kegeln und Frauenfußball. Mehr…
Wie ein Stück Wilkestift auf Rädern

Wie ein Stück Wilkestift auf Rädern

Die Gubener Diakonie-Sozialstation feiert ihr 20-jähriges Bestehen / Auf ambulante Palliativversorgung spezialisiert

Guben Im Jahr 1995 hat das Naemi-Wilke-Stift nach Schließung des Altenpflegeheims im Stift seine eigene Sozialstation eröffnet. Heute werden etwa 100 vor allem ältere Menschen pro Tag in Guben und Umgebung von 18 Mitarbeiterinnen betreut. Mehr…
"Crazy Hats" werfen den Hut

"Crazy Hats" werfen den Hut

Gubener Band gibt nach fünf Jahren Abschiedskonzert / Nachfolger im Vorprogramm

Guben Fünf Jahre haben die Gubener "Crazy Hats" ("Verrückte Hüte") zusammen Musik gemacht. Jetzt gibt die Band der Städtischen Musikschule ihr Abschiedskonzert. Als Nachfolger stehen die "Rockin' Äppels" in den Startlöchern. Mehr…
Schenkendöberner Reiter feiern ihr 25-jähriges Bestehen

Schenkendöberner Reiter feiern ihr 25-jähriges Bestehen

Schenkendöbern Vor 25 Jahren wurde in Schenkendöbern der Reit- und Fahrverein gegründet. Dieses Jubiläum wollen die rund 60 Mitglieder am Samstag, 4. Juli bei ihrem Fest auf dem Vereinsgelände Am Bloming begehen und dazu ihre Fotoalben und Pressemappen öffnen. Mehr…

300 Geschenke für Gubens Rathaus-Mitarbeiter

Stadtverwaltung dokumentiert selbst geringfügige Präsente / "Persönliche Vereinnahmung" strikt untersagt

Guben Rund 300 Einträge sind aktuell im Buch der Gubener Stadtverwaltung über Geschenke an die Rathaus-Mitarbeiter verzeichnet. Darüber informiert der amtierende Bürgermeister Fred Mahro auf RUNDSCHAU-Nachfrage. Mehr…

Einvernehmliche Lösung im Gubener Hort-Streit gesucht

Guben Nach einer einvernehmlichen Lösung im Streit um die Betreuung eines Gubener Kindes im Hort der Corona-Schröter-Grundschule will die Stadt Guben weiter suchen. Das bestätigt Stefan Müller, Fachbereichsleiter für Schulen und Soziales im Gubener Rathaus. Mehr… (1)

Fest zum Jubiläum

Guben Zu einer kostenlosen Spaßfoto-Aktion lädt das Gubener Fachgeschäft Foto-Werner am heutigen Donnerstag von 14 bis 17 Uhr ein. Im Rahmen des Familienfestes zum 25. Mehr… (1)
FDP-Chefin brüskiert Rathausspitze

FDP-Chefin brüskiert Rathausspitze

Birkholz: Geschenke hat jeder bekommen / Amtierender Bürgermeister fordert Aufklärung

Guben Mit ihrer Äußerung, dass jeder in der Gubener Stadtverwaltung Geschenke bekommen habe, sorgte die FDP-Fraktionsvorsitzende Monika Birkholz für Aufregung auf der jüngsten Stadtverordnetenversammlung. Der amtierende Bürgermeister fordert eine "lückenlose Aufklärung" und eine "öffentliche Entschuldigung". Mehr… (7)
Weitere Artikel anzeigen