Schlüsselfertige Mobilhäuser ohne Baugenehmigung in einer Woche
In Großkoschen, direkt an der Spitzkehre beim «Singenden Wirt» in der Dresdener Straße 40, hat Dietmar Pracht sein Referenz-Haus aufgestellt – ein Galaxy Panorma von 32 Quadratmetern zu 33 500 Euro. Mobilhäuser gibt es schon für unter 10 000 Euro beim Leipper Händler. Foto: Uwe Jordan
Wirkliche Mobilität wäre, sein Haus nach ein paar Jahren huckepack nehmen und es an einem anderen Ort aufstellen zu können, an dem man womöglich inzwischen mehr Gefallen gefunden hat. In Lausitzer Maßstäben gesehen hieße das: Fünf Jahre am Geierswalder See, dann vielleicht zum Partwitzer See umziehen ... Aber das alles funktioniert ja nicht, wie sollte es? Und selbst wenn es ginge: Was wäre das für ein Aufwand, was wären das für Kosten erst?

Ideal fürs Lausitzer Seenland
Natürlich geht es – mit einem Mobilhaus. Der Aufwand ist gering, die Kosten moderat. Wer will, kann ein Mobilhaus schon für unter 10000Euro bekommen, und wer sich in Kategorien von etwas über 30Quadratmetern Fläche und um die 35000Euro begibt, hat ein Domizil, was einem Massivbau nur wenig nachsteht. Diese Antworten würde Dietmar Pracht geben. Der Leipper Handelsvertreter hat den Exklusiv-Vertieb von IRM-Mobilhäusern für den Süden Ostdeutschlands.