Naumann ist weiterer SVZ-Chef
Hans-Helmut Naumann
Er übernimmt damit die Position von Josefine Jackermeier, die eine neue Aufgabe bei der Muttergesellschaft des SVZ übernommen hat. Geschäftsführer für den operativen Bereich ist weiterhin Dr. Hans-Joachim Sander.
Hans-Helmut Naumann absolvierte eine Ausbildung zum Bankkaufmann in der Saarländischen Kreditbank in Saarbrücken. Im Anschluss erwarb er in einem Studium das Diplom als Bankfachwirt und übernahm eine leitende Stellung bei der Volksbank Rödermark (Nähe Frankfurt/M).
Nach dem Fall der Mauer gründete er 1989/90 in Dresden eine Steuerberatungskanzlei, die er auch über zehn Jahre leitete. Naumann betreute hier neben der sich ansiedelnden Industrie auch kleine und mittlere ostdeutsche Unternehmen. Besondere Erfahrungen sammelte er beim Aufbau von Vertriebs- und Zuliefernetzen für die Automobilindustrie in den neuen Bundesländern.
Die SVZ Schwarze Pumpe GmbH beschäftigt über 350 Mitarbeiter. Bisher wurden mehr als zwei Millionen feste und flüssige Abfälle verwertet.  (red)