Polnische Spritpreise lohnen immer weniger
„Der Preis des Dieselkraftstoffs nähert sich immer mehr dem in Polen“, befürchtet Heike Förster aus Forst. Ihr Mann fährt einen Diesel und merke es zunehmend. Sie dagegen tanke ihr Auto gleich hinter dem Forster Grenzübergang an der AB-Tankstelle voll. Der Liter Super 95 kostete hier am Donnerstag 1,33 Euro. „Zwischenzeitlich tanke ich auch ab und zu in Forst, wenn die Zeit knapp ist“, so Heike Förster.
Dieter Schulz kommt regelmäßig aus Groß Gaglow zur AB-Tankstelle und füllte noch einen 20-Literkanister voll. „Es geht in den Urlaub in Richtung Belgien. 1000 Kilometer sind zu fahren und da muss der Tank voll sein.“ Auf das Rad ist der pensionierte Lehrer wegen der hohen Spritpreise noch nicht umgestiegen. „Das Tanken kombiniere ich gleich noch mit einem Einkauf von Zigaretten und Blaubeeren“, sagt er.