Bei den Schmierereien handelt es sich laut Polizei nicht um verfassungsfeindliche Zeichen.

Die Kriminalpolizei ermittelt in dem Fall. Graffiti werden in Deutschland als eine Sachbeschädigung verfolgt. Neben einer Geldstrafe können die Schmierereien in besonders schweren Fällen sogar eine Freiheitsstrafe nach sich ziehen. red/jas