Zudem soll das marode Straßengerinne in Ordnung gebracht und die fehlende Deckschicht auf die Straße aufgebracht werden. Gehweg und Straßenbeleuchtung bleiben auf Wunsch der Anlieger in ihrem jetzigen Zustand. Finger weg heißt es auch noch vom sich anschließenden Kiesweg, der jetzt Sandweg ist und grundhaft ausgebaut werden müsste.

120 000 Euro für Bahnübergang

Die Stadt Elsterwerda muss im Zuge der Umsetzung des Blinklichtprogramms 120 000 Euro am Bahnübergang Kotschka aufwenden. Dieses Geld fließt in die Erneuerung der Gehwege und Straßenbeleuchtung. Der Landkreis wird für den Ausbau der Straße herangezogen, die Bahn finanziert die Signalanlagen.

Straße zum Hafen heißt Borschützer Weg

Die Stadtverordneten haben der Straße zum neu aktivierten Mühlberger Binnenhafen am Elbkilometer 124,7 einen Namen gegeben. Die Entscheidung fiel einstimmig. Die Vestas-Transporter werden künftig durch den „Borschützer Weg“ rollen.