Erotikmesse
Sie sollen für gute Stimmung beim Publikum sorgen: Erotikkünstler in der Cottbuser Messehalle. Foto: Foto: Michael Helbig
Bereits zum siebenten Mal macht sie in Cottbus Station. Messe-Manager Erhard Schmitke: «Wir hatten immer gute Stimmung mit dem Cottbuser Publikum.» Für die sollen vor allem die Erotikkünstler sorgen. So gibt es an diesem Wochenende neben Go-Go-Shows und Dessous-Shows als Neuheit eine Brasil-Samba-Vorführung. Zu den heißblütigen Darstellern gehört unter anderem der muskelbepackte Rico Costarica.
Messe-Organisator Axel Gerdewischke zählt auf, was es alles in der abgedunkelten Messehalle zu entdecken gibt: «Wir haben ein breites Programm von Lack, Leder und Latex, ein 3-D-Kino und eine riesige Video- und DVD-Kollektion.» Außerdem bietet die Messe American Tabledance, eine große Auswahl an erotischem Spielzeug und Dessous bis hin zu Schmuck und SM-Ständen.
Ronny Giesel und Steve Günther aus Senftenberg schauen sich etwas genauer um. «Wir wollen gucken, was es so gibt. Vielleicht etwas Neues lernen» , sagt Steve. Besonders interessiert sind die beiden 18-Jährigen an den Shows. «Unsere Freundinnen haben uns lieber allein gehen gelassen» , meint Ronny. Weniger zurückhaltend sind dagegen Madleen, Claudia und Anja aus Hoyerswerda. Die drei Freundinnen sind zum ersten Mal auf einer Erotikmesse. Anjas Urteil: «Die Shows sind nicht so schlecht.» Claudia wirft dazu ein: «Es müssten aber mehr Kerle sein.»  (pk)
  • Öffnungszeiten: Samstag, 14 bis 1 Uhr, Sonntag 13 bis 24 Uhr. Der Eintritt ist ab 18 Jahren gestattet.