Partys in Cottbus künftig steuerfrei Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Stadtverordnetenversammlung beschließt neue Satzung / Spielhallen-Betreiber zahlen drauf

Partys in Cottbus künftig steuerfrei
Cottbus Gute Nachricht für die Veranstalter von Partys in der Stadt Cottbus. Künftig müssen sie keine Steuern mehr für ihre Tanzveranstaltungen zahlen. Stattdessen wird der Steuersatz für Spielautomaten angehoben. Das haben die Stadtverordneten am Mittwoch beschlossen. Mehr… (2)
Anzeige
Geflügelpest Risikogebiet in Cottbus und Spree-Neiße

Geflügel kann ab Februar wieder im Freien gehalten werden Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Tierpark Cottbus erhält Schutz trotzdem aufrecht

Cottbus/Forst Der Landkreis Spree-Neiße hebt die Stallpflicht für Geflügel ab dem 1. Februar auf. Damit dürfen in den Risikogebieten (siehe Grafik) die Tiere wieder im Freien gehalten werden – dazu zählen auch die Cottbuser Ortsteile Kahren und Willmersdorf. Mehr…
Historische Ansichten

Cottbuser Einkaufsmeile im Wandel der Zeit Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Cottbus früher und heute (Teil 15): Die Spremberger Straße war schon vor 120 Jahren eine beliebte Geschäftsstraße

Cottbus Hans Krause hat eine riesige Sammlung historischer Postkarten von Cottbus zusammengetragen. In den kommenden Wochen wird die RUNDSCHAU eine Auswahl der Motive veröffentlichen und ihnen die aktuellen Ansichten gegenüberstellen. Dora Liersch hat die historischen Stadtbilder für uns kommentiert. Mehr…

10.2.2015/VWA Cottbus Info-Veranstaltung: Jetzt VWA & Bachelor parallel!

1 Studium neben dem Beruf = 2 Abschlüsse: nur an der VWA Cottbus

Am 10. Februar wird auf dem letzten Infoabend der VWA Cottbus vor dem Studienstart im März 2015 ein vollkommen neues Studienmodell vorgestellt. Die VWA Cottbus bietet erstmals ein berufsbegleitendes Studium, das parallel zum VWA- und zum international anerkannten Hochschulabschluss Bachelor of Arts führt. Mehr…
Leichhardt-Rätsel: Udo Bauer

Leichhardt gibt weiter Rätsel auf Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Amerikanischer Briefschreiber könnte Neffe des berühmten Australienforschers sein

Cottbus Ludwig Leichhardt gibt auch nach seinem 200. Geburtstag immer wieder Rätsel auf. Die schillernde Persönlichkeit des Australienforschers, der den wichtigsten Teil seiner Schulzeit am Cottbuser Gymnasium verbracht hat, inspiriert die Entdeckerlust seiner Anhänger – mit oftmals überraschenden Ergebnissen. Mehr…
Musikpädagogen überzeugen bei Abschlusskonzert

Musikpädagogen überzeugen bei Abschlusskonzert Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

BTU-Studenten spielen Bach, Vivaldi und Rachmaninoff / Nächster musikalischer Dienstag ist Walzertag

Cottbus Mit einem 90-minütigen Programm haben Studenten der Instrumental- und Gesangspädagogik das Ende ihrer Lehrveranstaltungen eingeläutet. Die besten Musiker des vergangenen Semesters durften am Dienstagabend ihr Können auf der Bühne beweisen. Quer durch alle Instrumentengruppen wurden Werke aus vier Jahrhunderten vorgetragen. Mehr…
Peggy Kompalla

Autoschaden und Wahnsinn

Übrigens Viele Menschen verbringen einen Großteil ihrer Zeit in ihrem fahrbaren Untersatz. Deshalb ist eine gewisse Verbundenheit mit dem Gefährt nicht abzusprechen. Mehr… (1)
In Cottbus soll wieder jüdisches Leben erblühen

In Cottbus soll wieder jüdisches Leben erblühen Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Synagoge in Schlosskirche mit festlicher Zeremonie eingeweiht

Cottbus Mit einem fröhlichen Fest, mit Gesang und Tanz und auch im Gedenken an die Opfer des Holocaust ist am Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz die neue Cottbuser Synagoge eingeweiht worden – als Herz der jüdischen Gemeinde und als offenes Haus für die Cottbuser. Mehr… Diaserie
Ein Recht auf Kindheit ist eine Frage des Geldes

Ein Recht auf Kindheit ist eine Frage des Geldes Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Die Cottbuser Regine-Hildebrandt-Grundschule gilt als Vorreiter bei der Betreuung von Flüchtlingskindern

Cottbus Die Cottbuser Regine-Hildebrandt-Grundschule ist in diesen Tagen ein gefragter Ratgeber. Weil überall die Zahlen der aufgenommenen Flüchtlinge steigen, interessieren sich Schulen aus ganz Brandenburg dafür, wie die Kinder aus diesen Familien am besten betreut werden können. In Cottbus erhalten sie viele Antworten. Doch manch Probleme lassen sich auch hier nicht lösen. Mehr… (1)
Offene Begegnungsstätte mit großer Bildungsvielfalt

Offene Begegnungsstätte mit großer Bildungsvielfalt Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Volkshochschule plant 125 Kurse für das Frühjahrssemester

Cottbus An der Volkshochschule (VHS) Cottbus beginnt am 9. Februar das Frühjahrssemester. Anders als in den Vorjahren werden für die geplanten 125 Kurse sofort nach Programm-Veröffentlichung Anmeldungen entgegengenommen, betont VHS-Leiter Peter Rahmfeld im RUNDSCHAU-Gespräch. Mehr…
Cottbuser Rauchpeitschen und Zwiebelbrot kommen an

Cottbuser Rauchpeitschen und Zwiebelbrot kommen an Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Bäckerein Wahn aus Vetschau stellt "Brot der Lausitz"

Cottbus Handwerk ist lecker: Das haben die Bäcker und Fleischer während der Handwerkermesse in Cottbus erneut bewiesen. Sowohl bei Publikum als auch Prominentenjury kamen Cottbuser Produkte an. Mehr…
Was ein gedeckter Tisch erzählen kann

Was ein gedeckter Tisch erzählen kann Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Neue Ausstellung zum Thema Porzellan wird am morgigen Donnerstag im Stadtteilmuseum Gallinchen eröffnet

Cottbus "Porzellan aus Haushalt, Gastronomie & Kantine unserer Region" ist das Thema der neuen Wechselausstellung, die am morgigen Donnerstag, 18 Uhr, im Stadtteilmuseum Gallinchen eröffnet wird. Die Besucher erwartet nicht nur eine wohlgeordnete vielfältige Schau von Tassen, Tellern, Kannen und Kunstobjekten, die 150 Jahre Entwicklung von Form und Dekor erlebbar macht. Mehr…

Hochzeiten, Kinder und Todesfälle Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Teil 6: Ingeborg Scharf schreibt über 50 Jahre im Wohnblock Herzberger Straße 14

Die 80 Jahre alte Ingeborg Scharf ist im März 1965 in den Neubaublock in der Herzberger Straße 14 gezogen. Sie gehört damit zu den wenigen Erstbeziehern, die auch nach 50 Jahren noch in dem Haus leben. Hier teilt sie Erinnerungen mit den RUNDSCHAU-Lesern. Mehr…

Sorbische Schüler tanzen zum Zapust Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Cottbus Zum 29. Mal ziehen am Donnerstag Schüler des Niedersorbischen Gymnasiums in Tracht durch Cottbus. Der Zapust, die sorbisch/wendische Fastnacht, gilt als der besondere Höhepunkt im Schuljahreskalender, der mit viel Liebe zum Detail von Lehrern und Schülern gemeinsam vorbereitet wird. Mehr…

Ermittlungen zu tragischem Verkehrsunfall

Cottbus Zum tragischen Verkehrsunfall auf der A 15 am Montagvormittag zwischen Cottbus und Vetschau ermitteln jetzt die Polizeidirektion Süd aus Brandenburg und die Polizeidirektion Görlitz gemeinsam. Nach neuen Hinweisen ist es nicht ausgeschlossen, dass es sich bei dem Falschfahrer um einen 31-jährigen Mann aus dem Raum Hoyerswerda handelt. Mehr… Diaserie (19)
Eine Problemzone verschwindet

Eine Problemzone verschwindet Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Millioneninvestitionen für Sanierung von Altbauten und Neubau am Bahnhofsberg

Cottbus Die Bahnhofstraße verwandelt sich nach ihrem radikalen Umbau vor drei Jahren immer mehr in eine Wohnstraße. Einzig der Bahnhofsberg am Eingang war bislang eine echte Problemzone. Doch die verschwindet zusehends. Mehr… (3)
Peggy Kompalla

Cottbuser machen Cottbus schön

Kommentar Der Umbau der Bahnhofstraße war und ist bei manchem Cottbuser noch immer umstritten. Nichtsdestotrotz hat sich bereits gut zwei Jahre nach dem Radikalumbau der einstigen vierspurigen Durchgangsstraße zur 30er-Zone viel getan. Mehr… (1)
Mehr Geld von Zockern und steuerfreie Partys

Mehr Geld von Zockern und steuerfreie Partys Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Cottbuser Vergnügungssteuersatzung soll geändert werden / Tanzveranstaltungen künftig von Abgaben befreit

Cottbus Ausrichter von Tanzveranstaltungen sollen in Cottbus künftig keine Vergnügungssteuer mehr bezahlen. So sieht es der Antrag vor, den die Fraktion AUB/SUB in die Stadtverordnetenversammlung am Mittwoch einbringen wird. Mehr…
Weitere Artikel anzeigen