Der Eintritt zum Fest auf dem Flugplatz Heinrichsruh ist an beiden Tagen frei, als Dankeschön an die begeisterten Stammgäste, auf deren Besuch die Flieger auch in diesem Jahr hoffen.

Besucher des Flugfestes können den Flugspaß dabei an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr hautnah erleben. Rundflüge mit Motor- und Segelflugzeugen sowie im Hubschrauber und Tragschrauber werden angeboten. Mit beim Flugfest dabei sind auch die Fallschirmspringer aus Neuhausen. Wer mit ihnen den Himmel über Finsterwalde entdecken möchte, kann dies mit einem Fallschirm-Tandemsprung tun. In 2500 Meter Höhe springen dabei wagemutige Flugfest-Gäste mit einem erfahrenen Tandemmaster ab. Voranmeldung dazu ist unter Telefon 03531 2285 erwünscht.

Wer es ruhiger angehen möchte: Auch Ballonfahrten werden angeboten; Voranmeldung bitte unter 0172 3510769.

Lebendige Fluggeschichte bietet der rekonstruierte Schulgleiter SG38 des Vereins, der an beiden Tagen an den Start geht. Ein Kunstflieger wird zudem aus dem Cockpit sein eigenes Flugprogramm live kommentieren.

Zu den Finsterwalder Attraktionen gehört schließlich der Troika-Schlepp, bei dem eine „Wilga“ drei Segelflugzeuge gleichzeitig in die Luft schleppt.

Die Finsterwalder Modellflieger präsentieren in der Luft und am Boden eine Vielzahl Flugmodelle.

Für die jüngsten Besucher stehen nicht nur Los- und Eisbude sowie Karussell bereit, sondern auch eine Fahrt mit dem Minitrecker.

Für den kleinen und großen Hunger sorgt die Gulaschkanone des Vereins, zudem sind Gegrilltes, Fischbrötchen, Wildschwein vom Spieß (Sonntag), natürlich der selbst gebackene Kuchen der Fliegerfrauen sowie Eis, Getränke und Kaffee im Angebot. Außerdem informiert der Finsterwalder Verein an beiden Tagen über die Arbeit seiner Mitglieder. pm/leh

Samstag und Sonntag, 10 bis 18 Uhr, Finsterwalde