Cottbus
Schmellwitz ist bereit für Flüchtlinge

Schmellwitz ist bereit für Flüchtlinge Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Asylbewerber ziehen ab der kommenden Woche in den sanierten Containerkomplex

CottbusDie ersten 40 Flüchtlinge sollen in der kommenden Woche in den Containerkomplex in Schmellwitz einziehen. Insgesamt wird die Stadt dort 100 Plätze schaffen. Mehr…

Gräfliche Hochzeit in fürstlichem Branitzer Ambiente Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Pückler-Nichte heiratet am Samstag in Kahren

Cottbus Trubel ist man in Branitz gewöhnt, schließlich sind Schloss und Park immer wieder Orte üppiger Feiern und schwergewichtiger Tagungen. Diesmal jedoch bereitet man sich im fürstlichen Ambiente auf ein besonderes Ereignis vor: Am Samstag wird Adriana Gräfin von Pückler, eine Nichte von Hermann Graf von Pückler, in Branitz heiraten. Mehr…
DAK-Firmenlauf mit neuem Teilnehmerrekord

DAK-Firmenlauf mit neuem Teilnehmerrekord Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Mehr als 1420 Sportler trotz Regens unterwegs

Cottbus Der diesjährige DAK-Firmenlauf war ein Lauf der Superlative. Mit mehr als 1420 Teilnehmern (im Vorjahr waren es 1300) konnte ein neuer Teilnehmerrekord vermeldet werden. Trotz des starken Regens zog das Läuferfeld durch den Spreeauenpark. Mehr… Diaserie
250 Starts beim Springturnier der Mauster Pferdefreunde

250 Starts beim Springturnier der Mauster Pferdefreunde

Reiter aus 37 Vereinen am Start

Maust Bereits zum 8. Mal organisieren die Pferdefreunde Maust ein Springturnier auf ihrem Gelände an der Bahn. Vereinschefin Christa Lehmann freut sich, dass 160 Pferde zu insgesamt 250 Starts angemeldet wurden. Mehr…
Anzeige
Spree-Neiße
Aus für das Haus mit dem Gesicht

Aus für das Haus mit dem Gesicht Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Forster Projekt der Cottbuser Künstler Strauss und Hillegaart wird abgerissen

ForstSie haben inzwischen Wandbilder in ganz Deutschland und darüber hinaus gestaltet – das Cottbuser Künstlerduo Strauss und Hillegaart. Ihr erstes offizielles Wandbild ist jedoch 1997 in Forst an der Berliner Straße entstanden. Mehr…

Ingenieure müssen sich verstehen

Ingenieure müssen sich verstehen Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Russische Wirtschaftsexperten besichtigen Bandanlagen im Welzower Tagebau

Schwarze Pumpe/Welzow Wenn russische Wirtschaftsexperten die Lausitz besuchen, muss natürlich der Tagebau besucht werden. In der Kursker Region wird Eisenerz gefördert. Und die Actemium BEA GmbH aus Schwarze Pumpe, die Tagebau-Anlagen plant, zeigte den Kurskern, was sie kann. Mehr… (2)

Neue Anlage soll Boden säubern Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

LMBV will im Industriepark Schwarze Pumpe Erde mit Druck und Hitze reinigen

Schwarze Pumpe Noch immer gefährden Altlasten aus DDR-Zeiten Boden und Grundwasser im Industriepark Schwarze Pumpe. Jetzt wollen die Bergbausanierer von der Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LMBV) ein neuartiges Verfahren zum Einsatz bringen. Mehr… (1)

Kommunalpolitiker warnen vor Einmischung in die Vereinsarbeit

Spremberg Die Spremberger Stadtverwaltung wird nicht nur ihre Förderrichtlinie für den Sport, sondern auch für Kultur und Soziales auf den Prüfstand stellen. Dass sie sich aber wegen der demografischen Entwicklung extra mit den Sportvereinen zusammensetzt und eine Sportentwicklungskonzeption erarbeitet, ist vorerst vom Tisch. Mehr…
Spreewald
Eher regionale Unterschiede bleiben

Eher regionale Unterschiede bleiben Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

In Lübben und Luckau wird kaum noch nach Ost- und Westmentalität geschaut

Lübben/LuckauSeit 25 Jahren gibt es keine trennende Grenze mehr zwischen Ost und West. Haben sich in diesem Vierteljahrhundert auch die Gewohnheiten im deutschen Alltag angeglichen? Mehr…

Wilde Frauen bei der Kirchennacht

Wilde Frauen bei der Kirchennacht Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Spreewälder Mode-Designerin Sarah Gwiszcz macht Luckauer Kulturkirche zum Laufsteg

Luckau/Ragow Die elfte Keller- und Kirchennacht in Luckau wirft ihre Schatten voraus. Zum üppigen Programm gehören die "Wilden Spreewaldfrauen" des Labels "Wurlawy" der jungen Modedesignerin Sarah Gwiszcz. So viele schwingende Röcke und spannende Schnitte dürfte die Kulturkirche selten gesehen haben. Mehr…
Erste Fördermillion komplett verplant

Erste Fördermillion komplett verplant Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Zehn Projekte zwischen Altdöbern und Jannowitz erreichen Ziel im Rennen um ländliche Mittel

Altdöbern/Bronkow Das Rennen um die europäischen Fördergelder für die ländliche Entwicklung ist in der Energieregion im Lausitzer Seenland hart. 118 Ideen sind für den ersten Griff in den Topf der neuen Förderperiode eingereicht worden. Zehn sind durchs Ziel. Mehr…
Apfelbaum für eine humanitäre Vorbildfigur

Apfelbaum für eine humanitäre Vorbildfigur Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Heute Pflanzaktion von Vetschauer Schülern zur Erinnerung an Albert Schweitzer

Schüler, Pädagogen und Wissenschaftler, Regionalforscher und Heimatfreunde erinnern am heutigen 4. September im Vetschauer Schulzentrum "Dr. Albert Schweitzer" an den Tod des Friedensnobelpreisträgers vor 50 Jahren. Seit dem Jahr 2000 ist Matthias Nevoigt Vorsitzender der Albert-Schweitzer-Stiftung in Weimar und seit 2014 auch des Albert-Schweitzer-Freundeskreises in der Niederlausitz. Im Interview mit der RUNDSCHAU äußert sich der 61-jährige Lehrer im Ruhestand, was ihn mit dem Arzt und Humanisten verbindet. Mehr…
Elbe-Elster
Für ein leichteres Leben in der Ukraine

Für ein leichteres Leben in der Ukraine Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Hilfskonvoi bringt nach einem Jahr Pause wieder Spenden nach Sumy / Fahrer auch aus Frankena und Sonnewalde

Frankena1995 wurde in Deutschland der Förderkreis Sumy-Hilfe gegründet. Er unterstützt den Elternverein geistigbehinderter Kinder in der ukrainischen Stadt Sumy. Jährlich werden dringende Hilfsgüter in die Ukraine gefahren. Mehr…

Schlussspurt für schnelles Internet

Schlussspurt für schnelles Internet Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

In Elbe-Elster fast 500 Kilometer Glasfaser verlegt / Bürger müssen selbst aktiv werden

Elbe-Elster Der Breitbandausbau im Süden Brandenburgs geht gut vor an. Bis zum Jahresende sollen auch bislang unterversorgte Gebiete eine Mail mit hohem Datenvolumen absetzen beziehungsweise herunterladen können. Doch wie kommen Bürger jetzt zu schnellem Internet? Die LR hat nachgefragt. Mehr…

Herzberg ringt um machbare Konzeption für Kindereinrichtungen Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Containerlösung für Hort nur zwei Jahre / Sanierungsstau in Kitas / Neubau für Stadt zu teuer / Mehr Flüchtlingskinder erwartet

Herzberg Herzberg braucht dringend einen Fahrplan, wie es mit dem Hort und den Kindertagesstätten in der Kernstadt weiter geht. "Wir arbeiten daran und würden den Stadtverordneten gern im November die Vorstellungen der Verwaltung vorlegen, aus denen man eine Planung entwickeln kann", so Bürgermeister Michael Oecknigk (CDU). Mehr…
Spektrum von individuellen Wohnträumen bis Industriebauten

Spektrum von individuellen Wohnträumen bis Industriebauten Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Kramer+Placek feiert Sommerfest zum 20. Jahrestag

Lönnewitz In den 20 Jahren seines bisherigen Bestehens hat das Bauunternehmen Kramer+Placek um die 200 Wohnträume von Eigenheimbauern, zumeist aus dem Elbe-Elster-Land, Realität werden lassen. Hinzu kommen zahlreiche Indus triebauten, an denen die Bauarbeiter ihre Visitenkarte zurückgelassen haben. Mehr…
Senftenberg
Tante Inge geht nach 35 Dienstjahren in Rente

Tante Inge geht nach 35 Dienstjahren in Rente Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Kita-Leiterin in Lauchhammer verabschiedet

LauchhammerIngeborg Grabinski hat schon fast zum Inventar der Kita „Sonnenschein“ in Lauchhammer gehört. Länger als 35 Jahre leitete sie die Einrichtung. Mehr…

Flugplatz Schwarzheide/Schipkau will abheben Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Gesellschafterkommunen möchten von jährlichen Zuschüssen runter und den Betrieb auf eigene Beine stellen

Schwarzheide Was andere können, das soll auch in Schwarzheide und Schipkau gelingen: den gemeinsamen Flugplatz auf wirtschaftlich eigene Beine zu stellen. Die beiden Gesellschafter wollen den Verkehrslandeplatz erhalten, müssen dafür aber jährlich jeweils 20 000 Euro zuschießen. Mehr…
Ins leere "Spatzennest" zieht wieder Leben ein

Ins leere "Spatzennest" zieht wieder Leben ein Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Kita in Senftenberg wird Wohn- und Geschäftshaus

Senftenberg Das nächste leere Haus in der Stadt Senftenberg erhält eine neue Bestimmung. Die vor zwölf Jahren in der Puschkinstraße freigezogene Kindertagesstätte "Spatzennest", nur einen Steinwurf entfernt von der belebten Bahnhofstraße, wird derzeit zu einem Wohn- und Geschäftshaus umgebaut. Mehr…
Russen fahren auf Wasserhäuser ab

Russen fahren auf Wasserhäuser ab Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Wirtschaftsvertreter aus russischer Region Kursk loten Kooperationen in der Lausitz aus

Senftenberg Die russische Region Kursk und Südbrandenburg wollen in Wirtschaft, Medizin und Wissenschaft kooperieren. Drei Verträge wurden diese Woche in Cottbus unterzeichnet. Danach schwärmten die Russen in IHK-Begleitung auch in das Lausitzer Seenland aus. Mehr…
Hoyerswerda
Bürgerzentrum startklar für neue Ära

Bürgerzentrum startklar für neue Ära Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Die Stadt Hoyerswerda weiht heute ihr derzeit größtes Bauprojekt ein / Offene Türen

HoyerswerdaDie neue Ära kann beginnen: An diesem Wochenende startet das für knapp sechs Millionen Euro sanierte Bürgerzentrum Braugasse 1 in der Hoyerswerdaer Altstadt in ein neues Zeitalter. Mehr…

Catrin Würz

Fürs Happy End viel getan

Kommentar Was lange währt, wird endlich gut, sagt das Sprichwort, das immer dann zur Anwendung kommt, wenn es zum Schluss doch noch ein Happy End gibt. Die Modernisierung und Erweiterung des einstigen Soziokulturellen Zentrums am Markt zu einem Bürgerzentrum ist so ein Fall. Mehr…
Großes Spektakel und ungewöhnliche Kulisse

Großes Spektakel und ungewöhnliche Kulisse Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Dritte Mortkaer Burgnacht läutet die kommende Spielzeit des Sorbischen National-Ensembles ein

Mortka In dritter Auflage öffnet sich am heutigen Freitag um 20 Uhr auf der Jakubzburg in Mortka der Vorhang zur Burgnacht. Möglich macht das Spektakel die enge Zusammenarbeit von Burgmanagement und Sorbischem National-Ensemble. Mehr…
Nachfrage nach Rollatorboxen bei den Lebensräumen steigt

Nachfrage nach Rollatorboxen bei den Lebensräumen steigt

Etwa 50 kleine Garagen stehen bisher im Stadtgebiet

Hoyerswerda Nachdem das Angebot der Wohnungsgenossenschaft Lebensräume in den ersten zwei Jahren eher schleppend angelaufen ist, scheinen nun viele Senioren auf den Geschmack gekommen zu sein. Allein in diesem Jahr sind bereits 26 Rollatorboxen im Stadtgebiet von Hoyerswerda aufgestellt worden. Mehr…
Weißwasser
A 4-Tunnel: Gut, aber nicht unter den Besten

A 4-Tunnel: Gut, aber nicht unter den Besten Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Reserven unter Königshainer Bergen/Verbesserungen bis 2017

Nieder Seifersdorf/KodersdorfDer Tunnel "Königshainer Berge" auf der Bundesautobahn 4 zwischen den Anschlussstellen Nieder Seifersdorf und Kodersdorf hat beim ADAC-Tunneltest 2015 mit "gut" abgeschnitten. Mehr…

50 Experten entwickeln Zukunftskonzept für Weißwasser

Weißwasser Rund 50 Experten aus Weißwasser, unter anderem Vertreter von Wohnungsunternehmen, Schulen und Stadtverwaltung, wollen im Oktober in vier Gesprächsrunden ein Zukunftskonzept für die Stadt entwickeln. Das Ergebnis soll im Anschluss öffentlich diskutiert werden und Grundlage für einen weiteren Fördermittelantrag im Rahmen des Bundes-Wettbewerbs „Zukunftsstadt“ sein, so Prof. Mehr…

Soziotherapeutisches Zentrum besteht seit 15 Jahren

Weißwasser Mitarbeiter und Bewohner vom „Haus am Hain“ in Weißwasser begehen am heutigen Freitag mit einer Festveranstaltung und einem bunten Herbstmarkt die Gründung des sozialtherapeutischen Zentrums vor 15 Jahren. Die Arbeit des Sozialteams konzentriert sich vor allem auf Menschen, die seit vielen Jahren alkohol- und medikamentenabhängig sind, denen eine neue Lebensperspektive aufgezeigt wird – eine abstinente. Mehr…
Kleine Bahn ganz groß zum "120."

Kleine Bahn ganz groß zum "120." Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Jubilarin wird am Wochenende in Weißwasser mit Volldampf und vielen Gästen gefeiert

Weißwasser 120 Jahre Waldeisenbahn Muskau – wenn das kein Grund zum Feiern ist. Das denken sich auch die Waldbahner. Seit Wochen laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Mit einem großartigen Waldbahnhof-Fest am Samstag und Sonntag soll die Jubilarin gebührend gewürdigt werden. Mehr…