Anzeige
Amazon-Paket

«SZ»: Amazon versteuert Gewinne jetzt in Deutschland

Waren im Wert von fast zwölf Milliarden US-Dollar verkauft

München (dpa) Der Internetversandhändler Amazon versteuert seine in Deutschland erwirtschafteten Gewinne seit neuestem in Deutschland. «Seit 1. Mai verbucht Amazon seine deutschen Verkäufe nicht mehr wie bisher in Luxemburg, sondern in Deutschland», sagte ein Sprecher der «Süddeutschen Zeitung». Mehr…
Abfahrt

Fast alle Züge fahren wieder nach Plan

Berlin (dpa) Pünktlich zum Pfingstwochenende fahren die Züge der Deutschen Bahn wieder nach Plan. Nur vereinzelt machen sich Nachwirkungen des Lokführerstreits bemerkbar. Beim Güterverkehr soll der Rückkehr zur Normalität etwas länger dauern. Mehr…
Ikea-Filiale in Hamburg-Altona

Ikea rückt näher an die Innenstädte

Älmhult (dpa) Mit Innenstadtnähe und veganen Gemüsebällchen lockt Ikea eine urbanere Kundschaft. Dabei standen auch bei Konzernchef Peter Agnefjäll bisher eher Köttbullar auf dem Speiseplan. Mehr…
Präsidentin Rousseff

Brasilien kündigt Milliardenkürzungen im Haushalt an

Brasília (dpa) Brasiliens Regierung hat für das laufende Jahr Etatkürzungen in Höhe von rund 70 Milliarden Reais (20,8 Milliarden Euro) angekündigt. Einschnitte gibt es vor allem beim Konjunkturprogramm PAC, durch das auch wichtige Infrastrukturprojekte finanziert und beschleunigt werden. Mehr…
Griechische Flagge

Kraftprobe für Tsipras wegen Sparmaßnahmen

Athen/Hamburg (dpa) Die Verhandlungen der Geldgeber mit Griechenland schleppen sich hin. Athen schürt weiter Hoffnungen auf eine baldige Einigung. Doch aus Brüssel kommen wenig optimistische Signale. Mehr…

Fahrdienst-Vermittler Uber verhandelt über Milliarden-Kredit

New York Der Hunger von Uber auf frisches Geld ist schwer zu stillen: Laut einem Zeitungsbericht verhandelt der umstrittene Fahrdienst-Vermittler über einen Milliarden-Kredit. Das Start-up aus San Francisco habe mehrere Banken angefragt, wie viel sie dazu beisteuern würden, berichtete das "Wall Street Journal" am Freitag unter Berufung auf informierte Personen. Mehr…

Nur ein Dämpfer, keine Tristesse

Deutsche Wirtschaft bleibt auf Wachstumskurs / Krisen können Stimmung kippen

Wiesbaden/München Der enttäuschende Jahresstart der deutschen Wirtschaft trübt die Stimmung in den Chefetagen der Unternehmen – allerdings weniger kräftig als erwartet. Ist das ein Signal für ein Ende des Aufschwungs? Oder geht es schon bald wieder kräftiger bergauf? Mehr…
Audi stärkt Auto-Vernetzung in China mit Suchmaschine Baidu

Audi stärkt Auto-Vernetzung in China mit Suchmaschine Baidu

Neckarsulm/Ingolstadt Die VW-Tochter Audi treibt die Vernetzung im Auto in China voran. Dabei arbeitet der Oberklasse-Hersteller künftig mit dem führenden chinesischen Suchmaschinen-Anbieter Baidu zusammen, wie Vorstandschef Rupert Stadler am Freitag bei der Hauptversammlung in Neckarsulm mitteilte. Mehr…
Prokon-Schilder

EnBW will Prokon für 550 Millionen Euro übernehmen

Karlsruhe (dpa) Intensives Werben um die insolvente Windenergiefirma Prokon: 550 Millionen Euro in bar will die EnBW dafür hinlegen. Die Karlsruher empfehlen sich als solider Investor - und warnen vor Risiken des konkurrierenden Genossenschaftsmodells. Mehr…
Benzinpreis vor Pfingsten stabil

Benzinpreis vor Pfingsten stabil

Hamburg (dpa) Nach ihrem Tiefstand im Januar sind die Benzin- und Dieselpreise langsam aber stetig wieder gestiegen. Seit einigen Wochen präsentiert sich der Markt relativ stabil. Mehr…
Audi-Vorstandschef Stadler

Audi stärkt Auto-Vernetzung in China

Neckarsulm/Ingolstadt (dpa) Audi macht Tempo bei der Digitalisierung: Im größten Automarkt der Welt - China - setzt der Hersteller auf Kooperationen. Der frühere VW-Patriarch Piëch ließ sich bei der Hauptversammlung nicht blicken. Mehr…
Seite: 1234567 (7 Seiten)