Getragen wurde der Zuwachs durch das Engagement der Posttochter DHL und Lufthansa Cargo. Für das Gesamtjahr 2008 erwartet Flughafen-Chef Eric Malitzke einen Anstieg des Frachtumschlages auf 300 000 Tonnen. Damit würde der Flughafen nach Frankfurt am Main und Köln/Bonn die Nummer drei unter den deutschen Frachtflughäfen. Werktags fliegen mittlerweile 57 DHL-Maschinen den Airport an, um bis zu 1500 Tonnen Fracht pro Tag umzuschlagen. Damit wurde Leipzig/Halle europäischer Hauptumschlagplatz für DHL. Am Luftfrachtdrehkreuz, das in wenigen Tagen offiziell eröffnet wird, arbeiten den Angaben zufolge derzeit 2000 Menschen.
Hingegen gingen die Passagierzahlen wettbewerbsbedingt und wegen des nun geltenden Nachtflugverbotes für Personenflieger erwartungsgemäß zurück. Sie sanken von Januar bis April um 4,6 Prozent auf knapp 656 900 Passagiere. (dpa/sm)