Birgit Matschke aus Döbern hat gejubelt, als sie für ihren 80-jährigen Vater endlich den ersten Impftermin gegen Corona bekam. „Gleich am Morgen des 5. Januar hatte ich mich ans Telefon gesetzt und es immer wieder versucht“, sagt sie. Am dritten Tag klappte es. Am Freitag, nur zwei Tage sp...