"Ich bin der Meinung, dass ein Vorsatz etwas mit innerer Überzeugung zu tun haben muss, ansonsten kann die Umsetzung eigentlich nur scheitern oder man wird nicht glücklich mit ihr. Wenn aber nun ein Vorsatz aus reiner Überzeugung gefasst wird, kann dies zu unzähligen Gelegenheiten der Fall sein - das ganze Jahr über. Wenn ich etwas aus Überzeugung wirklich will, warte ich damit sicher nicht auf einen Jahreswechsel und mache in der restlichen Zeit genau das Gegenteil."
Langer Rede kurzer Sinn, bilanziert die 89-Jährige aus dem Unterspreewald: „Vorsätze sind gut, wenn sie aus Überzeugung gefasst und umgesetzt werden. Unabhängig vom Datum!“ Hedwig Schuhmann sagt, sie sei außerdem glücklich mit sich und der Welt, „gesund und alt, was will man mehr . . .“ (jgk)