In den Pausen widmeten sie sich einem Drei-Gänge-Menü.

Die Schauspieler Ypsi Ciupack, Matthias Schreve und Anja Schröter verstanden es, ihr Publikum zu fesseln. Es waren nicht nur die Dispute mit feinstem englischen Humor, die die Zuschauer nicht mehr losließen. Dazu kamen teils akrobatische Tanzeinlagen, teils wurden Zuschauer unverzichtbare Mitspieler im Stück.

Die zwölfjährige Lisa-Marie aus Lauta, die mit ihren Eltern da war, fand das Stück ganz toll. Ihr gefiel vor allem die fesselnde Krimihandlung und wie die mit gutem Essen für das Publikum verbunden wurde. "In der Grundschule habe ich selbst mal in der Theatergruppe mitgewirkt, und weiß, wie schwierig es ist, das Publikum mit guter Theaterkunst zu verwöhnen. Das, was heute hier abging, war alles in allem ein gelungener Abend", sagte sie.

Die "Bühne 8" ist ein Cottbuser Verein von 60 Mitgliedern, den es seit 1997 gibt. Damals spielte er seine Stücke noch im Wohnheimkeller. Zum Verein gehören größtenteils Studenten, die Spaß am Theater haben. Es sind auch Leute dabei, die neben ihrem Beruf gern auf der Bühne stehen.

Für manche Studenten ist die "Bühne 8" ein Sprungbrett für die Schauspielschule. So möchte Maschinenbaustudent Matthias Schreve berufsmäßig in die Theaterbranche umschwenken.

Die "Bühne 8 " arbeitet mit professionellen Schauspielern und Dramaturgen zusammen. So stammt "Mord mit Hindernissen oder die englische Hochzeit" vom Profidramaturgen Mathias Neuber.

Im September kommt ein neues Stück von Matthias Schreve auf die Bühne. "Innerhalb der ‚Bühne 8‘ gibt es seit mehr als vier Jahren eine Gruppe, die erfolgreich mit dem Krimi-Dinner durch die Region tourt", verrät Wolff Henning, einer der Organisatoren. Die Hobbytheatergruppe beschäftigt sich außerdem mit Straßentheater und Film.