Anzeige
Zusammen gegen den bösartigen Archibald Snatcher

Zusammen gegen den bösartigen Archibald Snatcher

"Boxtrolls": Die gefühlvolle Geschichte trägt die Botschaft von der Unmenschlichkeit jeglicher Unterdrückung von Minderheiten

Berlin Im altehrwürdigen Städtchen Cheesebridge geht die Angst vor Monstern um. Denn unter der Stadt leben die Boxtrolls. Das sind Fabelwesen, die Pappkartons ähnlich tragen wie Schildkröten ihre Panzer. Angeblich sind sie gefährlich. Mehr…
Gejagt im schottischen Feindesland

Gejagt im schottischen Feindesland Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Spannend bis zum Schluss: Wuchtiger Wikinger-Actionfilm "Northmen – A Viking Saga"

Berlin Sie kämpfen mit Äxten und Schwertern, Mann gegen Mann. Action gehört zum Leben der Wikinger. Die kanadisch-irische TV-Serie "Vikings" fand auch in Deutschland viele Fans. Jetzt kommt der Actionfilm "Northmen" ins Kino. Mehr…

Zur Polizei aber kann der Priester nicht gehen

"Am Sonntag bist du tot": Eine Angst einflößende Beichte: "Ich werde Euch umbringen, Vater!" Dabei hat der gutherzige irische Dorfpriester James Lavelle selbst gar nichts verbrochen. Sterben soll er für einen anderen katholischen Priester, der dem Beichtenden einst Schlimmes angetan hat. Mehr…

Suche nach Glück und innerem Frieden

"Good Luck Finding Yourself": Jutta Winkelmann kämpfte als 68er-Ikone für die Freiheit, heute macht sie sich als todkranke Krebspatientin auf die Reise zu sich selbst. Ihr Sohn Severin Winzenburg hat sie auf eine Fahrt durch Indien begleitet und diesen Dokumentarfilm gemacht. Mehr…

Doris Dörries Doku über weibliche Mariachi

"Dieses schöne Scheißleben": Regisseurin Doris Dörrie ("Männer", "Kirschblüten – Hanami") bringt einen ungewöhnlichen Dokumentarfilm in die deutschen Kinos. Für "Dieses schöne Scheißleben" hat sie wochenlang Mariachi-Musikerinnen in Mexiko-Stadt begleitet, die sich in einer Macho-Domäne behaupten müssen, in einer Männer-Welt, in der Frauen nach Ansicht vieler nichts zu suchen haben. Mehr…

Hannes weiß, dass er sterben muss

"Hin und weg": Vor drei Jahren landete Christian Zübert als Regisseur und Drehbuch-Koautor mit der von Elmar Wepper getragenen Tragikomödie "Dreiviertelmond" einen satten Erfolg. An den möchte er nun mit einem im Erzählton ähnlichen Spielfilm anknüpfen. Mehr…

"Cupcakes" sind auf Japan-Tournee

Berlin/Cottbus . Jamsessions mit Tokioter Musikern in Berlin, ein Benefizkonzert zugunsten der Waisenorganisation "Ashinaga", ein Japanthemenabend nach der Dreifachkatastrophe oder das Japanologie-Studium an der Humboldt-Universität – Japan übt auf die Berliner Band "Do I smell Cupcakes" schon seit Jahren einen besonderen Reiz aus. Mehr…

Elmar Faber liest in Geisendorf

Geisendorf Beim Geisendorfer Literaturforum ist am Donnerstag ab 19 Uhr der Berliner Verleger Elmar Faber (Aufbau, Faber & Faber)zu Gast auf Gut Geisendorf. Unter dem Titel „Verlorenes Paradies“ zieht der 80-Jährige Bilanz über ein Dreivierteljahrhundert deutscher Geistesgeschichte. Mehr…
Kunst schlägt Brücken

Kunst schlägt Brücken Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Bautzener Theater ist Gastgeber für das Minderheiten-Theaterfestival "Odyssey"

Bautzen Erstmals findet in diesem Jahr in Bautzen das Minderheiten-Theaterfestival "Odyssey" statt. Initiiert vom Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen (DSVTh) soll es gelingen, in Zukunft ein Theaterfestival der Minderheiten als Biennale ins Leben zu rufen. Mehr…
Fontane im Rucksack nach Lübbenau

Fontane im Rucksack nach Lübbenau

Lausitzer LesArt mit "Neuen Wanderungen durch die Mark Brandenburg" am 23. Oktober

Lübbenau In der Lausitzer LesArt, eine Veranstaltung des Brandenburgischen Literaturbüros, der Lausitzer Rundschau und Schloss Lübbenau, kommen Björn Kuhligk und Tom Schulz am 23. Oktober in den Spreewald. Sie stellen ihr Buch "Wir sind jetzt hier. Neue Wanderungen durch die Mark Brandenburg" in der Orangerie im Lübbenauer Schlossensemble vor. Mehr…
Ein zauberhafter Brunnen und starke Wurzeln

Ein zauberhafter Brunnen und starke Wurzeln Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Autoren aus dem Land Brandenburg und Berlin verleihen am morgigen Dienstag in Cottbus der Kindheit Flügel

Cottbus "Kinder, die wir waren", heißt eine Anthologie des Verbandes der Brandenburger Schriftsteller, die am morgigen Dienstag in der Stadt- und Regionalbibliothek Cottbus vorgestellt wird. 31 Handschriften aus dem Land Brandenburg und Berlin, die sich in Gedichten, Kurzgeschichten und einem Hörspiel dem Thema Kindheit widmen. Autoren aus der Region werden aus dem Buch lesen. Mehr…
Die gefährlichste Frau Europas

Die gefährlichste Frau Europas

Sie steht im Schatten ihrer bekannteren Mutter Maria Theresia von Österreich und ihrer geköpften Schwester Marie-Antoinette: Maria Carolina von Neapel (1752-1814) ist heute fast vergessen. Dabei gehörte sie einst zu den einflussreichsten Frauen ihrer Zeit. Mehr…
Alexandra – die letzte Zarin

Alexandra – die letzte Zarin

Gunna Wendt hat schon einige interessante Frauenbiografien geschrieben. In ihrem neuen Buch widmet sie sich der letzten Zarin Alexandra von Russland (1872-1918), die vor allem durch ihre dubiose Beziehung zu dem Wunderheiler Rasputin bekannt ist. Mehr…
Seite: 123 (3 Seiten)