Anzeige
Dresen: Ehe mit dem Film, Affäre mit der Oper

Dresen: Ehe mit dem Film, Affäre mit der Oper Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Im Interview spricht der Regisseur über das Münchner Publikum, den Tanz auf dem Vulkan und produktiven Streit

Mit Filmen wie "Sommer vorm Balkon" und "Wolke 9" begründete Andreas Dresen (51) seinen Ruf als Filmregisseur. Er ist mit dem Film verheiratet, aber er gönnt sich eine Geliebte: das Theater. Am heutigen Montag hat bei den Münchner Opernfestspielen "Arabella" von Richard Strauss Premiere. Am Staatstheater Cottbus inszenierte er unter anderem Brechts "Puntila". Mehr…
"Wir haben souverän auf dem Drahtseil getanzt"

"Wir haben souverän auf dem Drahtseil getanzt" Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Im RUNDSCHAU-Interview: Fritz Puppel von City, die auf dem Stadtfest in Großräschen ein Jubiläumskonzert geben

Fritz Puppel (70) ist seit mehr als 40 Jahren Gitarrist bei City. Am Samstag, 11. Juli, um 21 Uhr spielt die Berliner Band auf dem Stadtfest in Großräschen. Die RUNDSCHAU sprach mit Fritz Pupppel über Hits, Gitarren und die Muse, von der er sich küssen lässt. Mehr…

FilmFestival Cottbus in Tschechien Dieser Artikel ist Bestandteil unserer Premiuminhalte.

Karlovy Vary/Cottbus Zum 50. Jubiläum des Karlovy Vary International Film Festivals lädt das FilmFestival Cottbus, gemeinsam mit dem Ost-West-Koproduktionsmarkt connecting cottbus (coco) und dem langjährigen Hauptförderer Medienboard Berlin-Brandenburg, zum traditionellen East European Brunch in Karlovy Vary (Karlsbad) ein. Mehr…

25. Bergmannsparade in Rüdersdorf

Rüdersdorf Klassische Bergmänner im märkischen Sand: Zum 25. Mal wird an diesem Wochenende in Rüdersdorf (Märkisch-Oderland) das Bergfest gefeiert. Mehr…
Das Filmfestival kommt in den Spreewald

Das Filmfestival kommt in den Spreewald

Lausitzer Filmnächte starten am heutigen Freitag / Thematische Reihe in Luckau und Lübben

Luckau/Lübben Zum ersten Mal veranstalten die Städte Luckau und Lübben gemeinsam eine Filmreihe. Mal heiter, mal tragisch geht es vom heutigen Freitag an bis zum November in sechs Filmen um die Themen Flucht und Fremde. Mehr…

Wunder und Traumzauber

Senftenberg Wunder gibt es immer wieder – unter diesem Motto lädt die Neue Bühne Senftenberg am morgigen Sonnabend ab 20 Uhr zur Amphi-Party an den Seestrand Großkoschen. Die Gäste erwartet ein buntes Programm, Tanzmusik live und ein exklusives Feuerwerk zu mitternächtlicher Stunde. Mehr…

Neuerwerbungen zeitgenössischer Kunst im Sorbischen Museum

Ab Sonntag Werke von 25 Künstlern zu sehen

Bautzen Das Sorbische Museum in Bautzen hat in der Vergangenheit angekaufte zeitgenössische Kunst aus dem Depot geholt. In einer Ausstellung im Salzhaus auf der Ortenburg sind ab Sonntag Werke von 25 Künstlern verschiedener Epochen und Genres zu sehen, wie Leiterin Christina Bogusz am Donnerstag mitteilte. Mehr…

"Beeskower Stadtlandschaften in Geschichte und Gegenwart"

Ausstellungseröffnung am Samstag

Beeskow Am morgigen Samstag wird um 15 Uhr die Ausstellung "Beeskower Stadtlandschaften in Geschichte und Gegenwart" in Beeskow (Bibliothek, Mauerstraße 28) eröffnet. Sie stellt die Stadt-Umland-Beziehung vom Mittelalter bis in die Gegenwart an ausgewählten Standorten im Stadtraum exemplarisch und themenbezogen dar. Mehr…
Gefangenenchor in Einsiedel

Gefangenenchor in Einsiedel

Interview mit Melinda Thompson über Verdis Nabucco unter freiem Himmel

Die Festspieloper Prag präsentiert am 21. August Nabucco in der Kulturinsel Einsiedel. Die RUNDSCHAU sprach mit der künstlerischen Leiterin Melinda Thompson über Giuseppe Verdis weltberühmte Oper. Mehr…
"Was ich zu sagen habe, kann ich in Stillleben am besten"

"Was ich zu sagen habe, kann ich in Stillleben am besten"

Werkschau des Cottbusers Günther Friedrich in der neuen Reihe "Konstellation" ab morgen im Kunstmuseum Dieselkraftwerk

Cottbus Mit dem Cottbuser Maler Günther Friedrich (1930 – 1986) wird am morgigen Freitag die im Kunstmuseum Dieselkraftwerk neu geschaffene Reihe "Konstellation" eröffnet, die einen wesentlichen Aspekt im Schaffen eines Künstlers in den Vordergrund rückt. In diesem Fall sind es Stillleben. Mehr…

Straßentheaterfest in Hoyerswerda

Hoyerswerda Das "Braugassen-Theater" der Kulturfabrik wird am kommenden Sonntag von 14 bis 19 Uhr gemeinsam mit vielen Partnern und Sponsoren den beschaulichen Marktplatz der Hoyerswerdaer Altstadt beleben und wieder ein einmaliges Kulturerlebnis schaffen. Kinder werden von der Kufa bei Mitspielaktionen betreut, zwischendurch bewegen sich Stelzenläufer, und es erklingt Straßenmusik. Mehr…
Impressionen von Flachland bis zu Schlossgeistern

Impressionen von Flachland bis zu Schlossgeistern

Zehnte Elbe-Elster-Kunstausstellung macht Schloss Doberlug zum Kunstrefugium / 26 Künstler zeigen ihre Werke

Doberlug-Kirchhain Das ,,Land zwischen Elbe und Elster" wird von 26 Künstlern aus dem Elbe-Elster-Kreis, den Partnerkreisen in Polen, aus dem Märkischen Kreis und dem benachbarten Sachsen auf vielfältige Weise dargestellt. Die zehnte Elbe-Elster-Kunstausstellung in Doberlug gibt darüber Auskunft. Mehr…

Geburtsstätte musikalischer Schöpfung

Bewegende internationale Schostakowitsch-Tage im sächsischen Gohrisch

Gohrisch Bereits zum sechsten Mal verwandelte sich der idyllische Kurort Gohrisch in der Sächsischen Schweiz in eine Festivalstätte von überregionalem Ansehen. Die Internationalen Schostakowitsch-Tage Gohrisch wurden wieder zu einem Treffpunkt von Musikern und Musikfreunden aus vieler Herren Länder, die sich dem Schaffen des großen Russen Dmitri Schostakowitsch verschrieben haben. Mehr…

Jamaika trifft Skandinavien

Peitz/Berlin Nach dem erfolgreichen 52. Festival in Peitz bringt die Jazzwerkstatt Berlin-Brandenburg am Sonntag, 5. Juli, das jamaikanische Duo Sly & Robbie und den bekannten norwegischen Jazz-Trompeter Nils Petter Molvaer zusammen. Mehr…
Aufbruch in eine Welt ohne Schranken

Aufbruch in eine Welt ohne Schranken

Ausstellung mit Fotografien und Zeichnungen der russischen Avantgarde im dkw Cottbus

Cottbus Fotografien und Zeichnungen der russischen Avantgarde aus der Sammlung der Sepherot Foundation sowie Fotografien von Alexander Rodtschenko aus eigenen Beständen sind seit Sonntag im Cottbuser Kunstmuseum Dieselkraftwerk (dkw) zu sehen. Mehr…
Seite: 123 (3 Seiten)