Bildergalerie Schloss Sallgast: Hochzeiten im Schloss, höchste Zeit für das Schloss?

Schloss Sallgast gibt es seit dem 13. Jahrhundert, in den vergangenen 100 Jahren ist es mehr als einmal knapp der Zerstörung entgangen. Welche Verwendung findet sich für die leerstehenden Räume des Schlosses?

 UhrSallgast
Das Schloss Sallgast in Elbe-Elster in seiner Westansicht.
Das Schloss Sallgast in Elbe-Elster in seiner Westansicht.
© Foto: Daniel Roßbach
Die Ersterwähnung des Ortes und der Burg datiert auf 1285.
Die Ersterwähnung des Ortes und der Burg datiert auf 1285.
© Foto: Daniel Roßbach
Das Schloss Sallgast befindet sich seit der Nachwendezeit in Besitz der Gemeinde.
Das Schloss Sallgast befindet sich seit der Nachwendezeit in Besitz der Gemeinde.
© Foto: Daniel Roßbach
Im Trauungssaal von Schloss Sallgast können Paare heiraten ...
Im Trauungssaal von Schloss Sallgast können Paare heiraten ...
© Foto: Daniel Roßbach
... und eine der Hochzeitssuiten anmieten.
... und eine der Hochzeitssuiten anmieten.
© Foto: Daniel Roßbach
Die Möbel dieser Suit wurden Anfang des 20. Jahrhundert für Schloss Sallgast angefertigt, zwischenzeitlich verkauft und schließlich aus einer Erbmasse zurück erworben.
Die Möbel dieser Suit wurden Anfang des 20. Jahrhundert für Schloss Sallgast angefertigt, zwischenzeitlich verkauft und schließlich aus einer Erbmasse zurück erworben.
© Foto: Daniel Roßbach
Wolfgang Bauer vom Sallgaster Heimatverein führt durch das Schloss und die Geschichte der Burg und des Ortes.
Wolfgang Bauer vom Sallgaster Heimatverein führt durch das Schloss und die Geschichte der Burg und des Ortes.
© Foto: Daniel Roßbach
Im Schloss befindet sich auch ein Heimatmuseum.h
Im Schloss befindet sich auch ein Heimatmuseum.h
© Foto: Daniel Roßbach
Risse im Mauerwerk durch trocknenden, sich setzenden Boden in der Tagebaulandschaft machen Sorgen.
Risse im Mauerwerk durch trocknenden, sich setzenden Boden in der Tagebaulandschaft machen Sorgen.
© Foto: Daniel Roßbach
Der Heimatverein hat die Chronik der Schlossbesitzer rekonstruiert.
Der Heimatverein hat die Chronik der Schlossbesitzer rekonstruiert.
© Foto: Daniel Roßbach
Diese Urkunde schien Sallgasts Ersterwähnung auf 1208 zu setzen, bezieht sich aber auf einen anderen Ort. Die tatsächliche älteste Erwähnung stammt von 1285.
Diese Urkunde schien Sallgasts Ersterwähnung auf 1208 zu setzen, bezieht sich aber auf einen anderen Ort. Die tatsächliche älteste Erwähnung stammt von 1285.
© Foto: Daniel Roßbach
Sallgast wehrte sich 1989 gegen die Devastierung.
Sallgast wehrte sich 1989 gegen die Devastierung.
© Foto: Daniel Roßbach
Fenster in Schloss Sallgast mit Motiven von Albrecht Dürer.
Fenster in Schloss Sallgast mit Motiven von Albrecht Dürer.
© Foto: Daniel Roßbach
Die Gemeinde sucht nach Interessenten für die ungenutzten Räume des Schlosses.
Die Gemeinde sucht nach Interessenten für die ungenutzten Räume des Schlosses.
© Foto: Daniel Roßbach