Schlagwort: Insolvenz
Zukunft der Dresdner Qimonda-Beschaeftigten ungewiss

Schwerer letzter Tag bei Qimonda

Die Erinnerungen an zwölf Jahre beim Dresdner Speicherchiphersteller Qimonda passen in eine Plastiktüte. Ein 42-jähriger Elektroniker zeigt am Dienstag den Hefter mit einigen Urlaubskarten von Kollegen, die Kaffeetasse mit der Aufschrift „Dresden“ und ein paar persönliche Blätter. „Das war's erst einmal“, sagt der Mann vor dem Tor des Werkes mit dem lila-gelben Firmenlogo, in dem er seine berufliche Karriere begann. Mehr[+]

Qimonda macht dicht

Im sächsischen Silicon Saxony, dem letzten bedeutenden Halbleiterstandort Europas, verdunkelt sich der Himmel. Im Dresdner Werk der Infineon-Tochter Qimonda gehen am 1. April offiziell die Lichter aus. Die Suche nach einem neuen Investor für den Hersteller von Speicherchips blieb bislang erfolglos. Mehr[+]

Lausitzer skeptisch zu Opel-Hilfe

Die Diskussion um den angeschlagenen Autobauer Opel verunsichert zunehmend die Kunden. Das sagt ein Cottbuser Opel-Händler und nennt die öffentlich geführte Debatte „geschäftsschädigend“. Unterdessen stehen Lausitzer Unternehmer und Verbände einem möglichen Eingreifen des Staates skeptisch gegenüber. Mehr[+]